Autor Beitrag
Fiete
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic star
Beiträge: 573
Erhaltene Danke: 283

W7
Delphi 6 pro
BeitragVerfasst: Mo 11.10.21 15:55 
Moin,
gespielt wird auf einem Schachbrett.
Beim Bauernschach hat jeder Spieler acht Bauern, die auf der Grundreihe stehen.
Ein Bauer wird um ein Feld nach vorn gezogen oder diagonal,
wobei ein gegnerischer Bauer geschlagen wird.
SchachBrett
Beim ersten Zug eines Bauern sind ein oder zwei Felder erlaubt.

en passant-Regel:
Beim Schach ist das Schlagen im Vorbeigehen definiert als die
Zugmöglichkeit, mit einem Bauern einen gegnerischen Bauern auch
dann zu schlagen, wenn dieser von der Ausgangsstellung heraus
durch einen Doppelschritt über den Schlagbereich des eigenen
Bauern hinaus zieht.

Das Spiel ist zu Ende, wenn ein Bauer in der Startreihe des
Gegners steht, kein gegnerischer Bauer mehr vorhanden ist
oder der Gegner nicht mehr ziehen kann.

Der erste Zug ist einstellbar, die Spielstärke ist von 1 bis 8
wählbar. Je höher die Spielstärke gewählt wird desto länger
muß der Rechner arbeiten. Mittels Alpha-Beta-Algorithmus wird
der beste Zug berechnet.

Viel Spaß beim Testen und Spielen!
Einloggen, um Attachments anzusehen!
_________________
Fietes Gesetz: use your brain (THINK)

Für diesen Beitrag haben gedankt: Andreas_500