Autor Beitrag
Roy
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 184

Windows7 Ultimate
Delphi 2007, NET, Embarcadero
BeitragVerfasst: Fr 23.01.15 16:41 
Hallo Leute,
wie kann ich in der App-Programmierung mit XE7
einen Webbrowser ansteuern und einen Link öffnen?
jaenicke
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 18731
Erhaltene Danke: 1631

W10 x64 (Chrome, IE11)
Delphi 10.2 Ent, Oxygene, C# (VS 2015), JS/HTML, Java (NB), PHP, Lazarus
BeitragVerfasst: Fr 23.01.15 19:30 
Du packst einen TWebBrowser auf das Formular und setzt die Eigenschaft URL.
Roy Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 184

Windows7 Ultimate
Delphi 2007, NET, Embarcadero
BeitragVerfasst: Fr 23.01.15 21:51 
Und welche Funktion soll da die Adresse aufrufen?

Also ich habe einen Button, ein Textfelf und einen Webbrowser.
Funktioniert nicht

ausblenden Delphi-Quelltext
1:
2:
3:
4:
procedure TTabbedwithNavigationForm.Button1Click(Sender: TObject);
begin
WebBrowser1.Navigate := ('Text1.Text') ;
end;


Moderiert von user profile iconNarses: Delphi-Tags hinzugefügt
jaenicke
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 18731
Erhaltene Danke: 1631

W10 x64 (Chrome, IE11)
Delphi 10.2 Ent, Oxygene, C# (VS 2015), JS/HTML, Java (NB), PHP, Lazarus
BeitragVerfasst: Fr 23.01.15 22:15 
Aber du hast auf Android gestellt und eine Android-Anwendung? Es wäre mir neu, dass es da Navigate gibt, eigentlich gibt es dort URL.

Denn die Komponente dafür funktioniert unter Windows nicht! Das ist nicht die auf dem IE basierende TWebBrowser Komponente.

Zeig doch einfach mal einen Screenshot von Delphi mit der Komponente markiert.

// EDIT:
Ich habe nachgeschaut:
Navigate gibt es, aber um das aufzurufen muss vorher die URL gesetzt sein. Und zuweisen kannst du an Navigate auch nichts.
Roy Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 184

Windows7 Ultimate
Delphi 2007, NET, Embarcadero
BeitragVerfasst: Sa 24.01.15 01:08 
Ich habe schon

Navigate
und
Url

probiert.

Funktioniert beides nicht
jaenicke
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 18731
Erhaltene Danke: 1631

W10 x64 (Chrome, IE11)
Delphi 10.2 Ent, Oxygene, C# (VS 2015), JS/HTML, Java (NB), PHP, Lazarus
BeitragVerfasst: Sa 24.01.15 05:05 
Das kann ich nicht reproduzieren, bei mir reicht es die URL zu setzen (Android 4.2). Auf welchem Gerät und mit welcher Android Version testest du denn? Oder testest du im Simulator? Und hast du es einfach mal mit http://www.google.de oder ähnlichem probiert?

Es mag durchaus sein, dass du da nicht einfach eine Textdatei anzeigen kannst, schon gar nicht ohne Protokollangabe wie file:// mit komplettem Pfad.

// EDIT:
Grad auch mit file://sdcard/Download/test.html als Adresse ausprobiert, klappt auch. :nixweiss:
Roy Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 184

Windows7 Ultimate
Delphi 2007, NET, Embarcadero
BeitragVerfasst: Sa 24.01.15 09:21 
Ich verstehe nicht warum ich einen Lokalen Pfad angeben soll wenn ich eine Internetadresse aufrufen moechte.
Koennten Sie mir eine Beispieldatei senden?
jaenicke
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 18731
Erhaltene Danke: 1631

W10 x64 (Chrome, IE11)
Delphi 10.2 Ent, Oxygene, C# (VS 2015), JS/HTML, Java (NB), PHP, Lazarus
BeitragVerfasst: Sa 24.01.15 09:51 
Ich hatte gedacht Text1.Text sei eine lokale Datei:
user profile iconRoy hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
ausblenden Delphi-Quelltext
1:
2:
3:
4:
procedure TTabbedwithNavigationForm.Button1Click(Sender: TObject);
begin
WebBrowser1.Navigate := ('Text1.Text') ;
end;

Jetzt verstehe ich erst was du machen willst...
ausblenden Delphi-Quelltext
1:
2:
3:
4:
procedure TTabbedwithNavigationForm.Button1Click(Sender: TObject);
begin
  WebBrowser1.URL := Text1.Text;
end;
Du hattest den String Text1.Text als Adresse angegeben (als ob du das in die Adressleiste deines Browsers schreibst) statt das Control Text1 anzusprechen und dessen Inhalt zu benutzen...
//EDIT:
Korrigiert...


Zuletzt bearbeitet von jaenicke am So 25.01.15 21:30, insgesamt 1-mal bearbeitet
hathor
Ehemaliges Mitglied
Erhaltene Danke: 1



BeitragVerfasst: Sa 24.01.15 20:11 
Roy Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 184

Windows7 Ultimate
Delphi 2007, NET, Embarcadero
BeitragVerfasst: So 25.01.15 00:27 
@jaenicke
ist meine private Nachricht nicht angekommen?
jaenicke
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 18731
Erhaltene Danke: 1631

W10 x64 (Chrome, IE11)
Delphi 10.2 Ent, Oxygene, C# (VS 2015), JS/HTML, Java (NB), PHP, Lazarus
BeitragVerfasst: So 25.01.15 10:26 
Ich habe zwei bekommen, allerdings nur die beiden mit der Frage, ob die erste angekommen ist, ohne Anhang.
jaenicke
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 18731
Erhaltene Danke: 1631

W10 x64 (Chrome, IE11)
Delphi 10.2 Ent, Oxygene, C# (VS 2015), JS/HTML, Java (NB), PHP, Lazarus
BeitragVerfasst: So 25.01.15 21:54 
Jetzt ist der Anhang angekommen. Du musst im Buttonklick-Event die eingegebene Adresse als URL zuweisen:
ausblenden Delphi-Quelltext
1:
WebBrowser1.URL := Text1.Text;					

Als Zielplattform war im Projekt Windows eingestellt, damit funktioniert der TWebBrowser für Firemonkey nicht. Testen musst du also unter Android oder iOS.

Außerdem scheint die Seite, auf der du den Browser abgelegt hast, gar nicht erreichbar zu sein, wenn du das Projekt ausführst. Vielleicht solltest du es erst einmal ohne Tabs in einer leeren Anwendung ausprobieren.
Roy Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 184

Windows7 Ultimate
Delphi 2007, NET, Embarcadero
BeitragVerfasst: So 25.01.15 22:23 
Ich habe doch als Event, OnClick definiert

ausblenden Delphi-Quelltext
1:
2:
3:
4:
procedure TTabbedwithNavigationForm.Button1Click(Sender: TObject);
begin
WebBrowser1.URL:= Edit1.Text
end;


Moderiert von user profile iconNarses: Delphi-Tags hinzugefügt
jaenicke
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 18731
Erhaltene Danke: 1631

W10 x64 (Chrome, IE11)
Delphi 10.2 Ent, Oxygene, C# (VS 2015), JS/HTML, Java (NB), PHP, Lazarus
BeitragVerfasst: Mo 26.01.15 04:24 
Dann ist das richtig, in der PN war das noch nicht so.

Siehst du denn auf dem Smartphone die Seite mit dem Browser? Sprich kommst du denn soweit um zu testen? Ich nämlich nicht, bei mir ist der Knopf zum Blättern deaktiviert. Ich habe jetzt nicht geschaut warum, denn auf der ersten Seite funktioniert es bei mir z.B. (oder in einer Anwendung ohne Tabs).
Roy Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 184

Windows7 Ultimate
Delphi 2007, NET, Embarcadero
BeitragVerfasst: Mo 26.01.15 13:44 
Wie signiere ich meine Anwendung manuell?
jaenicke
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 18731
Erhaltene Danke: 1631

W10 x64 (Chrome, IE11)
Delphi 10.2 Ent, Oxygene, C# (VS 2015), JS/HTML, Java (NB), PHP, Lazarus
BeitragVerfasst: Mo 26.01.15 14:13 
Zum Debuggen musst du sie nicht signieren. Genau ist das alles in der Doku beschrieben:
docwiki.embarcadero....on_an_Android_Device
Roy Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 184

Windows7 Ultimate
Delphi 2007, NET, Embarcadero
BeitragVerfasst: Mo 02.02.15 14:27 
user profile iconjaenicke hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
Zum Debuggen musst du sie nicht signieren. Genau ist das alles in der Doku beschrieben:
docwiki.embarcadero....on_an_Android_Device


Ich weiß nicht was Du mit debuggen meinst.
Sowie er bei mir eine unsignierte Datei erstellt komme ich nicht weiter was das erzeugte App nicht geöffnet wird.
Und er erzeugt immer egal was ich mache eine unsignierte apk
jaenicke
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 18731
Erhaltene Danke: 1631

W10 x64 (Chrome, IE11)
Delphi 10.2 Ent, Oxygene, C# (VS 2015), JS/HTML, Java (NB), PHP, Lazarus
BeitragVerfasst: Mo 02.02.15 15:25 
Benutzt du denn den Debugger oder überträgst du die kompilierte Datei manuell?
Roy Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 184

Windows7 Ultimate
Delphi 2007, NET, Embarcadero
BeitragVerfasst: Mo 02.02.15 15:41 
user profile iconjaenicke hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
Benutzt du denn den Debugger oder überträgst du die kompilierte Datei manuell?


wohin übertragen, zum Handy.
Habe mein Samsung angeschlossen, auf debuggmodus gestellt aber nichts passiert
jaenicke
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 18731
Erhaltene Danke: 1631

W10 x64 (Chrome, IE11)
Delphi 10.2 Ent, Oxygene, C# (VS 2015), JS/HTML, Java (NB), PHP, Lazarus
BeitragVerfasst: Mo 02.02.15 16:24 
Wird das Gerät denn in Delphi angezeigt? Hast du es markiert und dann F9 gedrückt?