Autor Beitrag
Martok
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic starofftopic star
Moderator
Beiträge: 3657
Erhaltene Danke: 600

Win XP x86, Win 8.1 x64
Lazarus Snapshot; Delphi 7,2007,XE; PHP (PHPEdit,PhpStorm); JS; Java(Eclipse)
BeitragVerfasst: Fr 04.01.08 14:29 
Hallo!

Ich habe grade versucht, Chrome zu installieren. Das klappt auch alles ganz super, nur das angebundelte VS2008 will nicht.
Das Setup bricht mit der Meldung über einen nicht gefundenen Entrypoint in Kernel32.exe ab.

Das dürfte wohl an Win2k liegen. Aber wo krieg ich jetzt eine funktionierende Lösung her? Auch wenn ich mittlerweile eine ganz nette Commandline-Compiler-IDE geschrieben hab... ich hätte schon gern was richtiges ;)

mfg
Martok


Moderiert von user profile iconChristian S.: Topic aus Programmierwerkzeuge verschoben am Mo 07.01.2008 um 22:07

_________________
"The phoenix's price isn't inevitable. It's not part of some deep balance built into the universe. It's just the parts of the game where you haven't figured out yet how to cheat."
Robert.Wachtel
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 895
Erhaltene Danke: 7

Windows 7 Ultimate x64
D5 Ent, D7 Arch, RAD Studio 2010 Pro, VS 2008
BeitragVerfasst: Fr 04.01.08 14:37 
user profile iconMartok hat folgendes geschrieben:
[...] Das dürfte wohl an Win2k liegen. [...]

Ja.

Zitat:
Aber wo krieg ich jetzt eine funktionierende Lösung her?

Gar nicht. Visual Studio 2008 verlangt mindestens Windows XP SP2: msdn2.microsoft.com/...bb894726(en-us).aspx
Martok Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic starofftopic star
Moderator
Beiträge: 3657
Erhaltene Danke: 600

Win XP x86, Win 8.1 x64
Lazarus Snapshot; Delphi 7,2007,XE; PHP (PHPEdit,PhpStorm); JS; Java(Eclipse)
BeitragVerfasst: Fr 04.01.08 14:42 
Aha.

Ich hab zwar XP auf dem Laptop... aber mein Entwicklugsrechner ist das eher nicht...

_________________
"The phoenix's price isn't inevitable. It's not part of some deep balance built into the universe. It's just the parts of the game where you haven't figured out yet how to cheat."
mkinzler
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 4106
Erhaltene Danke: 13


Delphi 2010 Pro; Delphi.Prism 2011 pro
BeitragVerfasst: Fr 04.01.08 14:53 
das Problem ist ja auch nicht nur die IDE. Auch das neue FW funktioniert nur ab XP SP2.

_________________
Markus Kinzler.
Martok Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic starofftopic star
Moderator
Beiträge: 3657
Erhaltene Danke: 600

Win XP x86, Win 8.1 x64
Lazarus Snapshot; Delphi 7,2007,XE; PHP (PHPEdit,PhpStorm); JS; Java(Eclipse)
BeitragVerfasst: Fr 04.01.08 14:56 
Toll. Dann ist der Gewinn für mich absolut wertlos.

Übrigens. .NET 3.5 ist mir ziemlich egal. Und theoretisch soll Chrome ja gegen alles linken können, mehr als 2.0 wollte ich eh nie...

Kann man den nicht irgendwie auf eine 'antike' IDE begrenzen? VS2005, was theoretisch auch supported wird, läuft noch auf 2000. Frage ist natürlich, wo man die herkriegt.

EDIT: so, jetzt werkelt der Laptop doch dran rum... auch wenn ich sowas echt unschön finde. Zumal RemObjects sich selbst an keiner (auffindbaren) Stelle zu dem Thema äußert. Hätte ich es gekauft, wäre ich schwer enttäuscht.

_________________
"The phoenix's price isn't inevitable. It's not part of some deep balance built into the universe. It's just the parts of the game where you haven't figured out yet how to cheat."


Zuletzt bearbeitet von Martok am Fr 04.01.08 15:26, insgesamt 2-mal bearbeitet
Robert.Wachtel
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 895
Erhaltene Danke: 7

Windows 7 Ultimate x64
D5 Ent, D7 Arch, RAD Studio 2010 Pro, VS 2008
BeitragVerfasst: Fr 04.01.08 15:00 
Nicht nur Chrome. Auch sonst kannst Du in VS 2008 das zu verwendende Ziel-Framework problemlos auf 2.0 begrenzen und somit Applikationen entwickeln, die auch auf Windows 2000 laufen. Nur die IDE selbst verlangt halt was aktuelleres.
Robert_G
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 416


Delphi32 (D2005 PE); Chrome/C# (VS2003 E/A, VS2005)
BeitragVerfasst: Di 08.01.08 11:28 
user profile iconMartok hat folgendes geschrieben:
EDIT: so, jetzt werkelt der Laptop doch dran rum... auch wenn ich sowas echt unschön finde. Zumal RemObjects sich selbst an keiner (auffindbaren) Stelle zu dem Thema äußert. Hätte ich es gekauft, wäre ich schwer enttäuscht.
Ähm, die Sparte hier im Forum ist dafür da, um auch deutschsprachigen Usern inoffiziell Support zu geben.
Genauso wie es das Delphi-Forum macht, oder die DP.
Da erwartet ihr ja auch nicht, das CodeGEAR auftaucht und eure Fragen beantwortet, hmm?
Generell gibt es bei RO, wenn du wirklich direkten Support willst den Weg per mail über Support@, oder die Newsgroup remobjects.Chrome.public.
Die dritte Möglichkeit sind dann freiwillige Supportameisen, wie mich, die sich dann für dich bei RO erkundigen...
Die Lizenz bei Microsoft für die VS2005 PPE ist sehr unterschiedlich zu der von der VS2008 Shell.
In diesem speziellen Fall, wäre eine mail zu support@ gar nicht so dumm, damit man speziell dich mit einem VS2005 download versorgen kann. (Wobei ich gerade erfuhr, dass du hier schon versorgt wurdest?)
Für alle ab XP SP2 ist die VS2008 Shell zu bevorzugen, da die geänderten Lizenzbedingungen von Microsoft nun auch den vollen ASP.Net Teil enthält
Bei der von RemObjects verteilbaren Edition von VS2005 stand der leider noch nicht zur Verfügung.
dwarfland
Hält's aus hier
Beiträge: 5



BeitragVerfasst: Di 08.01.08 11:28 
Zitat:
Toll. Dann ist der Gewinn für mich absolut wertlos.

Übrigens. .NET 3.5 ist mir ziemlich egal. Und theoretisch soll Chrome ja gegen alles linken können, mehr als 2.0 wollte ich eh nie...


Chrome linkt gegen alles von 1.1 bis 3.5, ja - und das tut deine kopie von Chrome auch. Die einschraenkungen der VS2008 IDE haben absolut gar nichts damit zu tun, welche platformen Chrome linken (und auf welchen der compiler laufen) kann. Wenn du nur .NET 2.0 und nicht 3.5* benutzen willst, so steht dir das absolut frei.

(*.NET 3.5 sind uebrigens "nur" ein paar weitere dlls, das kern-framework ist immer noch version 2.0 (SP1))

Zitat:

Kann man den nicht irgendwie auf eine 'antike' IDE begrenzen? VS2005, was theoretisch auch supported wird, läuft noch auf 2000. Frage ist natürlich, wo man die herkriegt.


da gibt's nix zu "begrenzen", das neueste Chrome unterstuetzt weiterhin alle drei IDEs, Visual Studio .NET 2003, Visual Studio 2005 und Visual Studio 2008. Wenn du eine (oder mehrere) der drei IDEs hast, dann wird sich Chrome bei der installation automatisch da integrieren.

Zitat:

EDIT: so, jetzt werkelt der Laptop doch dran rum... auch wenn ich sowas echt unschön finde. Zumal RemObjects sich selbst an keiner (auffindbaren) Stelle zu dem Thema äußert. Hätte ich es gekauft, wäre ich schwer enttäuscht.


Um ehrlich zu sein versteh ich nicht ganz was hier "entaeuschend" ist. Chrome wird als product *fuer* Visual Studio 2003-2008 verkauft und vermarktet und ist auch so auf der website ausgezeichnet. Gewissermassen als bonus gibt RemObjects, falls benoetigt, noch die 2008er IDE dazu, neuerdings. Kostenlos und ohne aufpreis, zusaetzlich zu dem eigentlichen produkt - "Chrome fuer Visual Studio".

Die systemanforderunhgen von Visual Studio bestimmt Microsoft, nicht RemObjects, es gibt da absolut *nichts* was wir aendern koennen, da Microsoft uns fuer derlei entscheidungen leider nicht konsultiert...


thanx,
marc