Autor Beitrag
knefiee
Hält's aus hier
Beiträge: 3



BeitragVerfasst: Sa 05.12.20 12:48 
In Outlook können Gifs integriert werden. Leider setzt sich Outlook über die Einstellung 1x abspielen von Photoshop hinweg und spielt 3 Animationsschleifen. Nach den 3 Animationsschleifen kann die Gif wiederum durch Play/Pause kontrolliert werden. Ist es möglich das gleich von Anfang an einzustellen/zu programmieren? An sich müsste eine Funktion hinterlegt sein, da nach 3 Animationschleifen die Gif kontolliert werden kann. Alle Javascriptansätze haben bisher nicht funktioniert bzw. werden ignoriert. Durch Verlängerung der Sequenzdauer kann ich schon mal die 3 Animationsschleifen rauszögern. Was für mich nur eine Teillösung darstellt. Vielleicht hat jemand einen Tip wie ich ein besseres Ergebnis erreiche. Vielleicht auch über ein andere Programmiersprache oder was euch noch einfällt. Ich danke euch vielmals.
Ralf Jansen
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 4525
Erhaltene Danke: 932


VS2010 Pro, VS2012 Pro, VS2013 Pro, VS2015 Pro, Delphi 7 Pro
BeitragVerfasst: Sa 05.12.20 13:55 
Würde helfen wenn du sagst was du wo in Outlook machst. Ich kann mir mehrere Stellen vorstellen wo man gifs unterzubringen versucht könnte.
knefiee Threadstarter
Hält's aus hier
Beiträge: 3



BeitragVerfasst: Sa 05.12.20 20:05 
Vielen Dank für die Antwort :) Die Gif Datei füge ich in Outlook unter Einfügen -> Grafik direkt in die E-Mail mit ein.
Ralf Jansen
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 4525
Erhaltene Danke: 932


VS2010 Pro, VS2012 Pro, VS2013 Pro, VS2015 Pro, Delphi 7 Pro
BeitragVerfasst: So 06.12.20 18:48 
Ich hatte mit vielen Stellen gerechnet aber nicht mit der einfach in einer Mail. Das ist jetzt nicht gerade eine Programmiererfrage mir der man in einem Programmiererforum rechnen kann ;)

Das rendern des HTML Inhalts ist von Mail Client zu Mail Client unterschiedlich im Falle von Outlook hängt es auch davon ab welcher Patch Stand der Internet Explorer des Systems gerade hat.
Näherungsweise solltest du das Verhalten der Gif Animation in einer Mail als Zufall betrachten. Schon gar nicht solltest du annehmen das das was du in deinem Mail Client siehst auch genauso bei jemand anderem ankommt.
Meiner Meinung nach hat ein Gif auch nichts in einer Mail verloren. Die meisten Clients haben Bilder erstmal abgeschaltet. Bei allem was sich bewegt werden die erstmal versuchen Animationen zu verhindern. Newsletterversender (die die das im Auftrag von Unternehmen machen) verdienen ein Heidengeld damit alle Tricks und Kniffe (und/oder Bugs) der wichtigsten Mail Clients und deren unterstützen Untermenge von HTML rauszufinden um in ein bestmögliche, zumindest am Tag des Versendens, Lösung hinzubekommen.

Lange Rede kurzer Sinn, wie genau du das Gif vorbereitest ist fast irrelevant, jeder Client wird sich ein wenig anders verhalten. Was für den einen Client funktioniert ist für den nächsten gerade das verkehrte. Versuche im ersten Frame deines Gifs alle relevanten Informationen unterzubringen. Bekommt doch irgendwo auf diesem Planeten jemand die Animation zu sehen hat er Glück gehabt (oder doch eher Pech?).
knefiee Threadstarter
Hält's aus hier
Beiträge: 3



BeitragVerfasst: Mo 07.12.20 07:15 
Vielen Dank für die ausführliche Mail. Das ist sehr verständlich.

Ja das ist wirklich Zufall :) Das habe ich leider auch schon bemerkt. Am Anfang friert das Gif immer ein. Es dauert immer ne Weile bis es startet, weils erstmal geblockt wird :). Für die Fälle wo es nicht funktioniert hatte ich mir überlegt einen externen Link einzubinden der dann extern eine HTML anzeigt.

Für die Fälle wo die Gif eventuell abgespielt wird hatte ich mir sowas überlegt: codepen.io/hoanghals/pen/dZrWLZ
(Was eventuell über Send Personally möglich ist) Ich könnte doch die Gif versuchen zu kontrollieren. Auf die Idee bin ich gekommen weil nach 3 Animationsschleifen die Animation gestoppt wird und durch Play gestartet sowie durch Pause gestoppt werden kann. Das heißt es gibt eine hinterlegte Funktion im Hintergrund die eventuelle durch Javascript oder das integrierte Entwicklertool Visual Basic beeinflusst werden kann. Oder denke ich da falsch?
Ralf Jansen
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 4525
Erhaltene Danke: 932


VS2010 Pro, VS2012 Pro, VS2013 Pro, VS2015 Pro, Delphi 7 Pro
BeitragVerfasst: Mo 07.12.20 12:17 
Möglicherweise. Aber dann eher für eine "View in Browser" bzw. "View Online" Funktion.
In einem Mail Client ist Javascript üblicherweise verboten. Und mit Visual Basic kommst du in Outlook nicht wirklich an die Mail ran. Du kommst mit ein paar Hacks an den integrierten Browser ran der zur Darstellung verwendet wird mir wäre aber nicht bewusst das du das eingeschränkte Verhalten (aus Sicherheitsgründen) aufbrechen kannst. Wenn du es hinbekommst solltest du es an Microsoft melden damit die den Bug schließen.