Autor Beitrag
hRb
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic star
Beiträge: 169
Erhaltene Danke: 10



BeitragVerfasst: Do 04.04.19 13:25 
Hallo Freunde,
ich stolpere über eine Eigenschaft, von der ich bisher nichts gehört/gelesen habe. Habe ein kleines BackUp-Programm erstellt, bei dem die Inhalte von Ordnern verglichen und angezeigt werden. Neben Dateiname, Dateilänge wird auch das Dateidatum/Uhrzeit verglichen. Nun stelle ich fest, dass Microsoft im WIN10-Explorer die Uhrzeit in der Winterzeit (?) um eine Stunde erniedrigt gegenüber dem Wert in SearchRec.Time. Ich lese mit folgendem Befehl das Dateidatum.
ausblenden Delphi-Quelltext
1:
2:
3:
4:
var s:string;
s:=concat(
FormatDateTime('dd.mm.yyyy  ' + 'hh:nn:ss',
FileDateToDateTime(SearchRec.Time)));

Im Anhang habe ich eine Screenkopie beigefügt. Die markierten Dateien [RechteObereEcke.txt, UnicodeErkennen.txt, Unit2old.ddp] (alles Sommermonate) zeigen identische Zeit, während die Wintermonate abweichen.
Es liegt nicht an meinem Programm, denn andere Programme, wie Total-Commander oder FreeCommander stimmen mit "meiner" Zeit übereinstimmen.
Diese Differenz erkenne ich jetzt auch an Nicht-Microsoft-Programmen, die die Dateizeit anzeigen.
Frage: Ist meine Zeitroutine veraltet, oder könnte es sein, dass es zwischen Microsoft-WIN10-Explorer und Delphi-Pascal (Berlin 10.1) generelle Unterschiede gibt? Wäre doch fatal und wissen das die Firmen?
Gruß hRb


Moderiert von user profile iconNarses: Topic aus Grafische Benutzeroberflächen (VCL & FireMonkey) verschoben am Do 04.04.2019 um 16:47
Einloggen, um Attachments anzusehen!
GuaAck
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 307
Erhaltene Danke: 29

Windows 8.1
Delphi 7 Pers.
BeitragVerfasst: Do 04.04.19 22:16 
Hallo,

siehe mal hier:

www.entwickler-ecke....isysteme_112264.html

Gruß
GuaAck
jasocul
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Beiträge: 6330
Erhaltene Danke: 134

Windows 7 + Windows 10
Tokyo Prof + CE
BeitragVerfasst: Fr 05.04.19 07:45 
Ich habe mir selbst auch ein einfaches "Datensicherungs"-Tool gebastelt und habe diese Probleme nicht. Allerdings benutze ich auch kein TSearchRec mit FindFirst, FindNext und FindClose mehr. Damit hatte ich auch bei Datums-Vergleichen so meine Probleme.

Ich nutze inzwischen die Records TFile, TPath und TDirectory mit den entsprechenden Klassen-Prozeduren.
Die Records sind in System.IOUtils definiert. Ich meine, dass das auch schon in der 10.1 enthalten ist.
hRb Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic star
Beiträge: 169
Erhaltene Danke: 10



BeitragVerfasst: So 07.04.19 23:21 
Hallo,
1. GauAck: Danke für Link, diesen Beitrag hatte ich nicht gefunden: Glaubte etwas neues "entdeckt" zu haben, ist aber offenbar ein uraltes Thema. War irritiert, weil - mit Ausnahme des Microsoft-Explorer - alle Programme auf meinem Rechner gleiche Zeit anzeigten.
2. Ich hatte in meiner Frage zwar "BackUp"-Programm geschrieben, tatsächlich macht mir der direkte Datei-Zeitvergleich (Änderungsdatum) kein Problem, weil mein Programm immer SearchRec.Time auswertet.
Ich habe jedoch eine zweite Funktion in mein Programm integriert, nämlich das Ändern des Dateidatum durch Addition/Subtraktion einer Differenzzeit.
Diese Funktion benötige ich, weil ich immer wieder mal Diashows erstelle - auch mit Bildern anderer Fotografen. Häufig weichen die Kamerazeiten voneinander ab. Um diese zu "synchronisieren" suchte ich identische Motive, errechne die Differenzzeit, und korrigiere danach alle anderen Bildzeiten des Fotografen. Nun im Vorführprogramm "Sortieren nach Datum" einstellen. Fertig!
Hatte zuvor "vollmundig" eine schnelle Lösung für das Bild-durcheinander versprochen, und mich auf Grund dieser Stundenverschiebung ordentlich blamiert.

Eine neue Frage ergibt sich heraus nicht. Nur die Erkenntnis, dass ich künftig bei der Differenzzeitrechnung auch noch Sommer-Winterzeit beachten muss. Interessant wäre noch was Microsoft während der Zeitumstellung macht (da gibt es Stunde 2A, 2B). Aber prgrammtechnisch werde ich hier nichts unternehmen.
hRb
Frühlingsrolle
Ehemaliges Mitglied
Erhaltene Danke: 1



BeitragVerfasst: Mo 08.04.19 00:47 
- Nachträglich durch die Entwickler-Ecke gelöscht -