Autor Beitrag
Nersgatt
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Beiträge: 1580
Erhaltene Danke: 278


Delphi 10 Seattle Prof.
BeitragVerfasst: Mo 03.05.10 09:51 
Moin,

da Delphi 2006.net unpopulär ist (zu Recht), ich aber damit arbeiten muss, möchte ich hier veröffentlichen, wie ich es auf Windows 7 zum laufen gebracht habe.
Erst einmal wird Delphi normal installiert und die Berechtigungen im Programmordner angepasst, damit das Programm dort Daten verändern kann. Soweit nichts anderes, als würde mal Delphi 2006 Win32 zum laufen bringen.

Startet man nun jedoch Delphi.net, erstellt eine neue WinForms-Anwendung und möchte diese debuggen, so bekommt man folgende Meldung präsentiert:
Zitat:
---------------------------
bds.exe - bordbk100.dll
---------------------------
Debugger Assertion Failure: ""
in pcntrlsrv.cpp at line 778
Continue execution?

---------------------------
OK
---------------------------

Dies hängt damit zusammen, dass auch noch das .NET-Framework 2 installiert ist. Delphi 2006 braucht aber das .NET-Framework 1.1.

Zur Lösung erstellt ihr einfach eine Datei mit folgendem Inhalt:
ausblenden Quelltext
1:
2:
3:
4:
5:
6:
7:
8:
9:
10:
<?xml version="1.0" encoding="utf-8" ?>
<configuration>

<startup>


<supportedRuntime version="v1.1.4322" />

</startup>
</configuration>

Und speichert diese im Ordner "C:\Program Files\Borland\BDS\4.0\Bin" unter dem Namen "rmtdbg100.exe.config".

Nun klappts auch mit Delphi 2006.net

Dazu sei auch noch dieser Link erwähnt: qc.embarcadero.com/wc/qcmain.aspx?d=31147
Viel Spaß (wenn man hier von Spaß sprechen kann). :D
Jens

Crosspost: www.delphipraxis.net...1150908.html#1150908

_________________
Gruß, Jens
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du. (Mahatma Gandhi)