Autor Beitrag
galagher
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 2322
Erhaltene Danke: 44

Windows 10 Home
Delphi 10.1 Starter, Delphi 10.3 Community Edition
BeitragVerfasst: Do 19.12.19 10:39 
Hallo!

Mir ist ein Fehler passiert: Eines meiner Programme hat den Windows-"Öffnen mit"-Dialog und danach ShellExecute aufgerufen, wobei aber kein Dateiname mit übergeben wurde. Ich habe dann einen Texteditor ausgeführt, der folglich ohne Datei "leer" gestartet wurde. Soweit ok.

Nun werden aber alle Dateien, auch EXE-Files, mit dem Texteditor geöffnet, den ich im "Öffnen mit"-Dialog ausgewählt habe. So gut wie alles ausser Ordner, sogar der Explorer, ist nun mit dem Texteditor verbunden!

Ich habe den Texteditor bereits deinstalliert, aber erfolglos: Nun werde ich jedsmal gefragt, mit welchem Programm ich eine Datei öffnen möchte.

Bitte dringend um Hilfe!

Wie werde ich das wieder los und stelle den Normalzustand wieder her?

//Edit: Titel korrigiert!

_________________
gedunstig war's - und fahle wornen zerschellten karsig im gestrock. oh graus, es gloomt der jabberwock - und die graisligen gulpen nurmen!


Zuletzt bearbeitet von galagher am Fr 20.12.19 17:22, insgesamt 1-mal bearbeitet
Ralf Jansen
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 4444
Erhaltene Danke: 914


VS2010 Pro, VS2012 Pro, VS2013 Pro, VS2015 Pro, Delphi 7 Pro
BeitragVerfasst: Do 19.12.19 11:17 
In den Systemeinstellungen unter Standard-Apps gibt es einen zurücksetzen Button. Dann bist du zumindest wieder bei den Defaults.
jaenicke
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 18762
Erhaltene Danke: 1640

W10 x64 (Chrome, IE11)
Delphi 10.2 Ent, Oxygene, C# (VS 2015), JS/HTML, Java (NB), PHP, Lazarus
BeitragVerfasst: Do 19.12.19 11:45 
Das wird in dem Fall vermutlich auch nicht helfen. Da bleibt vermutlich nur in der Registry den Leereintrag zu suchen. Da wird vermutlich unter hkey_classes_root\* irgendetwas eingetragen sein.

Viel einfacher ist aber schlicht das letzte System-Backup einzuspielen. Das spart viel Aufwand...
galagher Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 2322
Erhaltene Danke: 44

Windows 10 Home
Delphi 10.1 Starter, Delphi 10.3 Community Edition
BeitragVerfasst: Do 19.12.19 18:48 
user profile icongalagher hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
Nun werden aber alle Dateien, auch EXE-Files, mit dem Texteditor geöffnet, den ich im "Öffnen mit"-Dialog ausgewählt habe. So gut wie alles ausser Ordner, sogar der Explorer, ist nun mit dem Texteditor verbunden!
Das stimmt so nicht ganz, ich habe herausgefunden, dass Dateien ganz normal mit den zugehörigen Programmen geöffnet werden können. Es sind nur EXE-Dateien betroffen. Die starten nicht mehr.

Ich werde nun einfach mal einen älteren Zustand wiederherstellen und sehen, was sich tut.

_________________
gedunstig war's - und fahle wornen zerschellten karsig im gestrock. oh graus, es gloomt der jabberwock - und die graisligen gulpen nurmen!
galagher Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 2322
Erhaltene Danke: 44

Windows 10 Home
Delphi 10.1 Starter, Delphi 10.3 Community Edition
BeitragVerfasst: Do 19.12.19 19:10 
user profile icongalagher hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
Ich werde nun einfach mal einen älteren Zustand wiederherstellen und sehen, was sich tut.

:dance2:
Das war's! Alles wieder wie vorher (habe ich auch erwartet, nur ein kurzer Schreck, weil die Symbole in der Taskleiste alle das Symbol des deinstallierten Texteditors haben). Aber das kriege ich schon auch noch hin!

Ich bin erleichert!

_________________
gedunstig war's - und fahle wornen zerschellten karsig im gestrock. oh graus, es gloomt der jabberwock - und die graisligen gulpen nurmen!