Autor Beitrag
georgeboy
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 147



BeitragVerfasst: Mi 28.07.21 14:12 
Hallo zusammen, wiedermal total altmodisch. Wie lange darf man rechnen, dass die Visual C++ 6.0 Professional Edition - CD hält ? Gekauft so um das Jahr 2000. Und auch Visual Studio 2008/2010 - DVD ? Natürlich hat man da keine Erfahrung, gibt es da Vermutungen die belastbar sind ? Die Haltung ist dunkel, keine Kratzer.
Sinspin
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 1256
Erhaltene Danke: 112

Win7
DXE2 Prof, Lazarus
BeitragVerfasst: Mi 28.07.21 14:39 
Hallo,

gepresste schreiben sollten schon so 20 Jahre durchalten, selber gebratte sind vermutlich schon nach 4 oder 5 Jahren im Eimer.
Hängt sicher auch davon ab wie warm die gelagert wurden oder ob im Sonnenlicht.
Da man die Dinger aber leicht digitalisieren kann habe ich von allen Scheiben die ich jeh gekauft habe schon eine digitale Kopie.

Ist echt eine gut Frage was aus einem Laufwerk rauskommt wenn man da eine 20 Jahre alte CD reinpackt. :?

Laut Internet sind da 50 bis 80 Jahre dinne :shock: mein Vertrauen in solche Aussagen ist null.

_________________
Wir zerstören die Natur und Wälder der Erde. Wir töten wilde Tiere für Trophäen. Wir produzieren Lebewesen als Massenware um sie nach wenigen Monaten zu töten. Jetzt rächt sich die Natur und tötet uns.
jaenicke
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 19063
Erhaltene Danke: 1701

W10 x64 (Chrome, Edge)
Delphi 10.4 Ent, Oxygene, C# (VS 2019), JS/HTML, Java (NB), PHP, Lazarus
BeitragVerfasst: Mi 28.07.21 15:24 
Generell gilt auch hier:
Alle Daten, die nicht gesichert sind, sollte man als verloren betrachten. Sicherungskopien sind hier sehr wichtig.

user profile iconSinspin hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
selber gebratte sind vermutlich schon nach 4 oder 5 Jahren im Eimer.
Das gilt für die Billigdinger, die damals im Discounter verkauft wurden. Da blätterte ja schon die Beschichtung nach ein paar Jahren teilweise ab. Meine teureren Verbatim CDs und DVDs von vor ca. 20 Jahren sind noch problemlos lesbar. Die günstigen, damals von Aldi und Lidl, sind alle nicht mehr lesbar.
Heute ist die Qualität selbst bei günstigen Rohlingen besser, aber trotzdem verwende ich zur längeren Lagerung bessere Rohlinge.

user profile iconSinspin hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
Laut Internet sind da 50 bis 80 Jahre dinne :shock: mein Vertrauen in solche Aussagen ist null.
Bisher kann ich keine sichtbaren Alterungserscheinungen feststellen. Aber bei selbst gebrannten Scheiben ist die Haltbarkeit durch die verwendeten organischen Substanzen deutlich niedriger als bei gepressten Medien. Selbst gebrannt sind 20-30 Jahre bei guten Rohlingen realistisch, bei gepressten Medien eher 50-100 Jahre.

Wenn es um sehr lange Haltbarkeit gibt, gibt es ja noch die m-disc, die tatsächlich hunderte Jahre lesbar bleiben soll. Heutige Brenner können diese meist auch schreiben.
georgeboy Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 147



BeitragVerfasst: Mi 28.07.21 15:37 
Kann man davon ausgehen, dass die Microsoft CD/DVD gepresst sind (Visual ... Standard, Professional, Express)? Selbstgebrannte DVD halten ca 30 Jahre ?

Moderiert von user profile iconTh69: Beiträge zusammengefasst

Und dann habe ich mir noch mehrere, preiswerte, Microsoft Betriebssysteme gekauft, was haltet Ihr davon ?
Ralf Jansen
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 4584
Erhaltene Danke: 951


VS2010 Pro, VS2012 Pro, VS2013 Pro, VS2015 Pro, Delphi 7 Pro
BeitragVerfasst: Mi 28.07.21 16:24 
Zitat:
Und dann habe ich mir noch mehrere, preiswerte, Microsoft Betriebssysteme gekauft, was haltet Ihr davon ?


Sichere die Keys und schmeiß die CDs weg falls du die Keys noch mit CD gekauft hast. Die verbrauchen nur Platz :gruebel: Worauf zielt deine Frage ab?
georgeboy Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 147



BeitragVerfasst: Mi 28.07.21 18:50 
Mich interessiert nur die Haltbarkeit der Betriebssystem-DVD's. Die DVD's gehen, es waren nur DVD's und Key's, die zunächst nicht zugeordnet waren. Erst nach der Installation gibt es eine Zuordnung.
Sinspin
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 1256
Erhaltene Danke: 112

Win7
DXE2 Prof, Lazarus
BeitragVerfasst: Do 29.07.21 08:24 
Du brauchst nur die Keys. Die scheiben sind alle identisch. Vlt ein ISO von einer Scheibe machen, wenn es ein OS ist das man nicht mehr kaufen kann. Aber das kann man dann meißt auch nicht mehr mit einem Key aktivieren.
Die Keys funktionieren bei Win10 mit dem Installer den man von der MS Seite runterladen kann. Es ist dabei egal(nicht ganz) wo man den Key besorgt hat.

_________________
Wir zerstören die Natur und Wälder der Erde. Wir töten wilde Tiere für Trophäen. Wir produzieren Lebewesen als Massenware um sie nach wenigen Monaten zu töten. Jetzt rächt sich die Natur und tötet uns.
georgeboy Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 147



BeitragVerfasst: Do 29.07.21 15:48 
Danke Euch !!!
georgeboy Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 147



BeitragVerfasst: Sa 13.11.21 09:59 
Doch noch was, wurden die VC++ 6.0 Professional CD's, gepresst ?
Ralf Jansen
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 4584
Erhaltene Danke: 951


VS2010 Pro, VS2012 Pro, VS2013 Pro, VS2015 Pro, Delphi 7 Pro
BeitragVerfasst: Sa 13.11.21 11:51 
Wenn du dir sorgen um das machst was da drauf ist und das wichtig ist solltest du dir Gedanken über Backups machen. Bei einem entsprechenden Konzept hat man üblicherweise mehrere. Kannst gerne mal nach der üblichen 3-2-1 Regel googlen.

Wenn das was da drauf ist für dich tatsächlich wichtig ist ist die CD aber das kleinste Problem. Das muss man auch irgendwo zum laufen bringen. Du brauchst also eigentlich ein Backup der gesamten Infrastruktur aus der irgendwann ein Executable rausfällt. Zum pflegen alter Software (wirklich alt mit geringer Wahrscheinlichkeit das ich da nochmal dran muss) habe ich dafür VMs mit den alten quasi eingefrorenen Entwicklungs- bzw. Build Rechnern.

Das macht man aber aus zwängen und nicht einfach nur weil es geht. Softwareprodukte(die eigenentwickelten) halbwegs aktuell zu halten ist günstiger als am alten S***ß festzuhalten.
georgeboy Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 147



BeitragVerfasst: Sa 13.11.21 13:44 
Ich habe nicht vor, mit VC++ 6.0 noch grössere Projekte zu beginnen, oder alte zu pflegen. Nur wenn kleinere Sachen anstehen. Der Grund ist nur, weil ich damit begonnen habe zu programmieren. "Alte Liebe" !. Und wenn ich erfahren würde, dass die VC++ 6.0 - CD's noch lange halten, würde mich das beruhigen. Klar Backups sind auch zu empfehlen. Sind die VC++ 6.0 CD's nun gepresst oder nicht ? Kann man allgemein davon ausgehen, dass DVD/CD die in grossen Stückzahlen vertrieben worden sind, gepresst wurden ?
Ralf Jansen
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 4584
Erhaltene Danke: 951


VS2010 Pro, VS2012 Pro, VS2013 Pro, VS2015 Pro, Delphi 7 Pro
BeitragVerfasst: Sa 13.11.21 14:25 
Sehr wahrscheinlich gepresst. Das sagt aber fast nix über die Qualität und Haltbarkeit aus. Wenn dir die Aussage "unter Laborbedingungen haben gute gepresste CDs bewiesen mindestens 50 Jahre lesbar zu sein" reicht dann lehn dich beruhigt zurück.

Ich würde mal vermuten das Microsoft die Haltbarkeit in diesen Regionen aber egal war. Die werden sich zurecht gedacht haben "spätestens in 5 Jahren sollte das Produkt mehr oder weniger irrelevant sein und in 10 tot". Kein Grund Geld in Haltbarkeit zu investieren.
georgeboy Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 147



BeitragVerfasst: Sa 13.11.21 14:39 
Könntest Du eine Prognose versuchen ?
Ralf Jansen
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 4584
Erhaltene Danke: 951


VS2010 Pro, VS2012 Pro, VS2013 Pro, VS2015 Pro, Delphi 7 Pro
BeitragVerfasst: Sa 13.11.21 14:43 
VC++ 6 ist von 98 die werden spätestens 2 oder 3 Jahre danach aufgehört haben die CDs zu pressen. Heißt deine ist mindestens 20 Jahre alt.
Wenn du die nicht unter günstigen Bedingungen gelagert hast (trocken, temperiert) würde ich jeden Moment mit dem Ausfall rechnen. Könnte aber auch noch 50 Jahre halten. Genauer geht nicht.
georgeboy Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 147



BeitragVerfasst: Sa 13.11.21 14:46 
Also Danke ! Komme es wie es wolle ...
GuaAck
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 352
Erhaltene Danke: 31

Windows 8.1
Delphi 10.3 Comm. Edition
BeitragVerfasst: So 14.11.21 00:08 
Hallo,
für meine Fotos nutze ich CD-Rohlinge, die speziell für die Archivierung ausgelegt sind. Die werden mit 100 oder 200 Jahren Haltbarkeit beworben. Das kann ich nicht prüfen, aber die Materialen (Kunststoff, Beschichrung) sind tatsächlich haltbarer als die bei Standard-CDs verwendeten, ich halte diese CDs für deutlich haltbarer haltbarer als Standard-CDs. Und ich stelle den Brenner auf eine niedriege Datenrate ein, dass soll sich positiv auf die Haltbarkeit auswirken.

Mehr Sorge macht mir, dass das *.JPG-Format oder CDs nicht mehr von zukünftigen Rechnern unterstützt werden (siehe Beitrag von Ralf Jansen). Aber dann gibt es bestimmt einen langsamen Übergang, der genug Zeit für eine Konvertierung lässt. (Kann noch jemand 3 1/2"-Disketten einlesen?)

Grauß
GuaAck
georgeboy Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 147



BeitragVerfasst: So 14.11.21 07:25 
Gibt es bei den Microsoft DVD/CD's Prüfcodes ? Quersummen oder so ? So dass die Erfolgswahrscheinlichkeit, wenn die Installation als erfolgreich gemeldet wurde, diese auch gross ist. GuaAck, woher bekommt man diese CD's und wie heissen die ?
jaenicke
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 19063
Erhaltene Danke: 1701

W10 x64 (Chrome, Edge)
Delphi 10.4 Ent, Oxygene, C# (VS 2019), JS/HTML, Java (NB), PHP, Lazarus
BeitragVerfasst: So 14.11.21 15:40 
user profile icongeorgeboy hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
GuaAck, woher bekommt man diese CD's und wie heissen die ?
Es gibt einerseits z.B. von Verbatim Archival Grade CDs, die bis zu 100 Jahre halten sollen.

Andererseits gibt es auch die m-disc, die hunderte Jahre lesbar bleiben soll, die ich schon am Anfang erwähnt hatte:
user profile iconjaenicke hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
Wenn es um sehr lange Haltbarkeit gibt, gibt es ja noch die m-disc, die tatsächlich hunderte Jahre lesbar bleiben soll. Heutige Brenner können diese meist auch schreiben.
jasocul
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Beiträge: 6376
Erhaltene Danke: 145

Windows 7 + Windows 10
Tokyo Prof + CE
BeitragVerfasst: Mo 15.11.21 07:41 
user profile iconGuaAck hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
Kann noch jemand 3 1/2"-Disketten einlesen?

Ich müsste noch irgendwo ein Laufwerk rumliegen haben. Ob es noch funktioniert, weiß ich allerdings nicht. Eingebaut und funktionstüchtig habe ich aber auch nix mehr.
Sinspin
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 1256
Erhaltene Danke: 112

Win7
DXE2 Prof, Lazarus
BeitragVerfasst: Mo 15.11.21 17:33 
user profile iconGuaAck hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
Hallo,
für meine Fotos nutze ich CD-Rohlinge, ... Mehr Sorge macht mir, dass das *.JPG-Format oder CDs nicht mehr von zukünftigen Rechnern unterstützt werden ...


Da würde ich mir aber mehr sorgen machen dass die CDs nicht so lange durchhalten, egal was draufsteht wie lange die halten.
Wenn man sich for Änderungen bei Dateiformaten fürchtet kann man ja auch unter die Datenverschwender gehen und die Bilder als 24 Bit RGB Raster speichern. Mit einer Textdatei (8 Bit ASCII natürlich) dabei wie man die Dateien lesen kann ;-)

Ich glaube allerdings nicht das existierende Dateiformate in absehbarer Zeit nicht mehr lesbar sein werden.
Ich habe zum Beispiel die Modizer APP auf dem IPhone, mit der man hunderte Musikformate abspielen kann ... auch aus C64 Zeiten.
Für Bilder gibts sowas sicher auch. Unter anderem IrfanView.

Eher mache ich mir Kopf dass ein (oder ettliche) EMP der digitalen Welt ein Ende setzen werden. ....
Hmmm, vlt sollte ich ein paar CDs kaufen um meinen Enkeln (wie auch immer das gehen soll) ein paar Bilder zeigen zu können wie die Welt davor mal ausgesehen hat.

_________________
Wir zerstören die Natur und Wälder der Erde. Wir töten wilde Tiere für Trophäen. Wir produzieren Lebewesen als Massenware um sie nach wenigen Monaten zu töten. Jetzt rächt sich die Natur und tötet uns.