Autor Beitrag
patmann2001
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic star
Beiträge: 201

Windows 7 Prof.
Delphi XE2
BeitragVerfasst: Mi 11.06.03 16:07 
Hallo,
ich möchte, das Inno Setup in der unins000.dat eine Datei einträgt die es zum Installationszeitpunkt noch nicht gibt. Mein Programm erstellt eine eigene Ini - Datei. Beim Deinstallieren jedoch bleibt diese Datei erhalten, somit leider auch das Verzeichniss meines Programmes. Alles recht lästig, denn ansonsten wird ja auch alles Deinstalliert. Weiss jemand wie man das einstellen kann? Habe schon die FAQ von Inno - Setup angesehen und auch hier im Forum mit Suchen gesucht, in der Hilfe zu Inno Setup steht es leider auch nicht drin, oder ich habe es überlesen.

Schon mal danke im Vorraus

Patmann
BungeeBug
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 901



BeitragVerfasst: Mi 11.06.03 16:09 
Hi,
Wieso lieferst du nicht einfach ne Sample.ini mit ... dann wird die auch wieder gelöscht :) und die Einstellungen können dann ja wieder geändert werden...

MfG BungeeBug
patmann2001 Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic star
Beiträge: 201

Windows 7 Prof.
Delphi XE2
BeitragVerfasst: Mi 11.06.03 20:58 
Mein Programm prüft, ob eine ini vorhanden ist, ansonsten wird eine erstellt und der Benutzer muss bestimmte Fragen beantworten. Es währe einfacher, wenn es mit Inno Setup gehen würde. Sonst muss ich grössere Menge Quellcode ändern.

cu Patmann
BungeeBug
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 901



BeitragVerfasst: Mi 11.06.03 21:34 
Wieso das ... du nimmst einfach ne leere Ini Datei ... den Rest macht dein Proggie dann wie sonst auch :)

MfG BungeeBug