Autor Beitrag
GTA-Place
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic starofftopic star
EE-Regisseur
Beiträge: 5248
Erhaltene Danke: 2

WIN XP, IE 7, FF 2.0
Delphi 7, Lazarus
BeitragVerfasst: Di 26.08.08 07:54 
user profile iconNarses hat folgendes geschrieben:
user profile iconGTA-Place hat folgendes geschrieben:
Kannste ja mal bei Gelegenheit als False Positiv melden.
Aha :? wusste bisher gar nicht, dass das geht... :shock:

Einfach hier die Datei hochladen und "Verdacht auf Fehlalarm auswählen":
analysis.avira.com/samples/index.php

So wie ich Avira kenn ist das dann schon in den nächsten Updates behoben.


EDIT (20.09.2008): Scheinbar seit einiger Zeit behoben ;-)

_________________
"Wer Ego-Shooter Killerspiele nennt, muss konsequenterweise jeden Horrorstreifen als Killerfilm bezeichnen." (Zeit.de)


Zuletzt bearbeitet von GTA-Place am Sa 20.09.08 18:32, insgesamt 1-mal bearbeitet
knuddel
Hält's aus hier
Beiträge: 1



BeitragVerfasst: Do 18.09.08 20:01 
Solche Maenner braucht das Land! Hat auf Anhieb gefunzt. Wollen eine Komminikation/Konfiguration plattformunabhaengig realisieren - Win/Linux ohne Desktop. Perfekt geschrieben - war sicher viel Arbeit. Danke..
infstar2k7
Hält's aus hier
Beiträge: 1



BeitragVerfasst: Mo 06.10.08 20:16 
Schönes Ding ;-)
Simpel, extrem hilfreich, gut verständlich, danke sehr!!
bbBowser
Hält's aus hier
Beiträge: 7



BeitragVerfasst: Mi 22.10.08 16:23 
hey@all,

kaum zu glauben, aber ich befürchte es funktioniert bei mir nicht richtig. hab alles 1:1 kopiert...server und client laufen, connecten...allerdings wenn ich dann eine nachricht sende kommen schon beim server "chinesische schriftzeichen" an, die mir der auch zurücksendet. funktionieren die alten socketkomponenten denn noch einwandfrei mit windows vista? bzw wo kann das problem liegen? mit den indykomponenten hatte ich bisher kein problem dieser art, trotzde wollte ich die sockets mal ausprobieren, weil es mir doch übersichtlicher erscheint.

ich hoffe ihr habt nen plan woran es liegen könnte.

gruss bbBowser
Einloggen, um Attachments anzusehen!
Narses Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Administrator
Beiträge: 10123
Erhaltene Danke: 1227

W2k .. W7pro .. W10ent
TP3 .. D7pro .. D10.2CE
BeitragVerfasst: Mi 22.10.08 17:17 
Moin und :welcome: im Forum!

user profile iconbbBowser hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
kaum zu glauben, aber ich befürchte es funktioniert bei mir nicht richtig. hab alles 1:1 kopiert...server und client laufen, connecten...allerdings wenn ich dann eine nachricht sende kommen schon beim server "chinesische schriftzeichen" an, die mir der auch zurücksendet.
Im Archiv sind ja auch schon fertig kompilierte Programme dabei. Hast du die mal ausprobiert? Gibt es da auch diese Effekte? Wenn nicht, dann wirst du wohl oder übel einen kleinen Kopier-Fehler drin haben... :? Nebenbei: die Programme aus dem Tut laufen bei mir einwandfrei.

user profile iconbbBowser hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
funktionieren die alten socketkomponenten denn noch einwandfrei mit windows vista?
Da das auch nur WSA-Wrapper sind, sollte es keine Probleme geben (jedenfalls nicht bei so einem einfachen Fall).

user profile iconbbBowser hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
ich hoffe ihr habt nen plan woran es liegen könnte.
Da der Tut-Code wie gesagt getestet ist, vermute ich mal, dass du vielleicht irgendwo einen Tiepvehler drin hast? :nixweiss:

Ansonsten: zeig mal den Code. ;)

cu
Narses

_________________
There are 10 types of people - those who understand binary and those who don´t.
bbBowser
Hält's aus hier
Beiträge: 7



BeitragVerfasst: Mi 22.10.08 18:03 
habs jetzt mal ausprobiert: die fertig compilierten exedateien machen es ohne probleme, wenn ich allerdings die fertigen dpr dateien compiliere passiert wieder exakt das selbe.
ergo geh ich davon aus, dass es an meinem delphi liegt. ich hab das package dclsockets120.bpl anstatt das in der faq angesprochene dclsockets70.bpl(war es denke ich:P ) eingebunden, da ich letzteres nicht gefunden habe.
Narses Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Administrator
Beiträge: 10123
Erhaltene Danke: 1227

W2k .. W7pro .. W10ent
TP3 .. D7pro .. D10.2CE
BeitragVerfasst: Do 23.10.08 00:58 
Moin!

user profile iconbbBowser hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
habs jetzt mal ausprobiert: die fertig compilierten exedateien machen es ohne probleme,
OK, damit sollte klar sein, dass die SocketKomponenten auch unter Vista noch laufen. ;)

user profile iconbbBowser hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
wenn ich allerdings die fertigen dpr dateien compiliere passiert wieder exakt das selbe.
Ich frag jetzt mal ganz braun 8) du nimmst die unveränderten Code-Ordner und kompilierst das Demo-Projekt, ohne ein Zeichen im Code verändert zu haben und das klappt nicht, ja? :gruebel:

user profile iconbbBowser hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
ergo geh ich davon aus, dass es an meinem delphi liegt. ich hab das package dclsockets120.bpl anstatt das in der faq angesprochene dclsockets70.bpl(war es denke ich:P ) eingebunden, da ich letzteres nicht gefunden habe.
Wenn du eine Delphi-Version 12.0 hast (ich habe den Überblick verloren, welcher Produktname das nun ist :roll: D2006? TurboD? what ever...), dann sollte das genau das sein, was du brauchst. Wenn du allerdings eine andere Version verwendest, dann kann es zu komischen Effekten kommen. :nixweiss:

Was spricht gegen D7? Delphi ist eh nur für Win32 brauchbar, dann kann man auch gleich bei D7(pro) bleiben... :|

cu
Narses

_________________
There are 10 types of people - those who understand binary and those who don´t.
Doerne
Hält's aus hier
Beiträge: 9



BeitragVerfasst: Di 28.10.08 13:45 
Hallo erstmal,

bin neu hier und ich muss leider sagen ich haben das gleiche Problem wie mein Vorredner.

Habe auch die Delphi Version 12.0 (Delphi 2009).

Kann es sein das die vom Client geschickten Strings in einem anderen Format sind,
als die Strings die Delphi in das Memofeld schiebt?

Oder das Delphi intern ein anderes Zeichenformat für die beiden Komponenten benutzt?

Für Hilfe wäre ich Dankbar!

MFG
Doerne

edit:
Habe grade meinen Code in Delphi 2006 eingebunden und kompiliert und siehe da die kryptischen Zeichen sind
weg und es steht das da was ich gesendet hab.

Darum die Frage warum geht es bei Delphi 2006 und nicht bei Delphi 2009?
elundril
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Beiträge: 3747
Erhaltene Danke: 123

Windows Vista, Ubuntu
Delphi 7 PE "Codename: Aurora", Eclipse Ganymede
BeitragVerfasst: Di 28.10.08 15:08 
kann das vielleicht wegen der Unicode-codierung sein?

lg elundril

_________________
This Signature-Space is intentionally left blank.
Bei Beschwerden, bitte den Beschwerdebutton (gekennzeichnet mit PN) verwenden.
Doerne
Hält's aus hier
Beiträge: 9



BeitragVerfasst: Di 28.10.08 15:21 
Hab gerade mal versucht den String den der Server empfängt zu konvertieren.

Also wenn ich das richtig verstanden hab : UTF8ToString oder UTF8ToAnsi

Hat aber leider nichts geändert.

Habe ich die falsche Konvertierung gewählt?

_________________
Wer kämpft kann verlieren,
Wer nicht kämpft hat schon verloren!!!
DorJo
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 139



BeitragVerfasst: Fr 23.01.09 02:23 
hmm...
ich bins mal wieder :oops:
irgendwie funktioniert das bei mir nicht!
Ich telefoniere über ein modem (kabel deutschland) ins internet an dem ein d-Link DIR 300 Router Firmware-Version 1.03 hängt.
Den Router habe ich, soweit ich es verstanden habe konfiguriert:

Moderiert von user profile iconNarses: Bild als Anhang "portweiterleitung.jpg" hochgeladen
Moderiert von user profile iconNarses: Bild als Anhang "anwendungsregeln.jpg" hochgeladen

Auch die Firewall auf dem Rechner auf dem der server läuft ist konfiguriert.
Dann habe ich den Server gestartet und mich am eigenen Rechner mit localhost verbunden. Aber wenn ich es über das Internet versuche (mit der Internet IP) funktioniert es nicht. Es kommt nur Fehler 10061

Weiß da jemand weiter?
Einloggen, um Attachments anzusehen!
Narses Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Administrator
Beiträge: 10123
Erhaltene Danke: 1227

W2k .. W7pro .. W10ent
TP3 .. D7pro .. D10.2CE
BeitragVerfasst: Fr 23.01.09 13:11 
Moin!

user profile iconDorJo hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
Den Router habe ich, soweit ich es verstanden habe konfiguriert:
[...]
Auch die Firewall auf dem Rechner auf dem der server läuft ist konfiguriert.
Sicher, dass die IP deines Rechners auch zu der Portweiterleitung im Router passt? Lässt du dir per DHCP eine Adresse von Router geben? Hast du in diesem Fall eine statische Zuordnung für eine MAC-Adresse angelegt?

user profile iconDorJo hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
Aber wenn ich es über das Internet versuche (mit der Internet IP) funktioniert es nicht. Es kommt nur Fehler 10061
Das probierst du aber nicht auf deinem Recher, oder (also aus dem internen Netz)? Das klappt nur, wenn es jemand "aus dem Internet" versucht. :idea:

cu
Narses

_________________
There are 10 types of people - those who understand binary and those who don´t.
DorJo
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 139



BeitragVerfasst: Mo 26.01.09 03:04 
Moin

user profile iconNarses hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
Sicher, dass die IP deines Rechners auch zu der Portweiterleitung im Router passt? Lässt du dir per DHCP eine Adresse von Router geben? Hast du in diesem Fall eine statische Zuordnung für eine MAC-Adresse angelegt?

Nun ja... ich bekomme über DHCP eine IP Adresse. Irgendwie kriege ich das nicht hin die MAC Adresse einzustellen bei der D-Link Software :( bin anscheinend zu blöd. Weiterhin nutze ich anstelle eines Lan-Kabels einen d-Lan Adapter. Deswegen muss ich DHCP benutzen.


user profile iconNarses hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
Das probierst du aber nicht auf deinem Recher, oder (also aus dem internen Netz)? Das klappt nur, wenn es jemand "aus dem Internet" versucht. :idea:


Hmm... nja... ich hab es von einem anderen Rechner, welcher zwar im internen Netz hängt. Aber übers Internet (also mit der Internet-Ip)... liegts vllt. daran?

MfG

Jo
Narses Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Administrator
Beiträge: 10123
Erhaltene Danke: 1227

W2k .. W7pro .. W10ent
TP3 .. D7pro .. D10.2CE
BeitragVerfasst: Mo 26.01.09 12:43 
Moin!

user profile iconDorJo hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
ich bekomme über DHCP eine IP Adresse. Irgendwie kriege ich das nicht hin die MAC Adresse einzustellen bei der D-Link Software :( bin anscheinend zu blöd. Weiterhin nutze ich anstelle eines Lan-Kabels einen d-Lan Adapter. Deswegen muss ich DHCP benutzen.
DHCP ist schon OK, um die Parameter vom Router zu beziehen. Du musst allerdings ausschließen, dass du bei jeder Verbindung zum Router eine neue IP bekommst. :nixweiss: Ansonsten musst du halt jedes mal in der Router-Config prüfen, ob die dort für das Portforwarding hinterlegte Adresse noch zu deiner aktuellen passt. :?

user profile iconDorJo hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
ich hab es von einem anderen Rechner, welcher zwar im internen Netz hängt. Aber übers Internet (also mit der Internet-Ip)... liegts vllt. daran?
Ich kenne deinen Router nicht, aber die meisten haben Probleme, die externe IP im internen Netz korrekt aufzulösen (meiner kann´s, von den Netgear-Geräten weiß ich z.B., dass sie es nicht können). Fazit: um ganz sicher zu gehen, muss das jemand aus dem Internet probieren, vom lokalen Netz aus mit der öffentlichen IP anzufragen, könnte durchaus nicht klappen. :idea:

cu
Narses

PS: Das hier schon gelesen? ;)

_________________
There are 10 types of people - those who understand binary and those who don´t.
jaenicke
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 18739
Erhaltene Danke: 1634

W10 x64 (Chrome, IE11)
Delphi 10.2 Ent, Oxygene, C# (VS 2015), JS/HTML, Java (NB), PHP, Lazarus
BeitragVerfasst: Mo 26.01.09 18:39 
user profile iconDorJo hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
Weiterhin nutze ich anstelle eines Lan-Kabels einen d-Lan Adapter. Deswegen muss ich DHCP benutzen.
Warum musst du das da benutzen? Ich habe bei meiner W-LAN Karte auch eine feste IP eingestellt. Diese Möglichkeit sollte es eigentlich immer geben, auch beim Steckdosen-LAN. Hast du denn einmal ausprobiert was passiert, wenn du dir eine IP aus dem Adressbereich des Routers fest zuweist? Also in den Einstellungen des Netzwerkadapters selbst?

Abgesehen davon: Woran scheitert es denn über die MAC Adresse? Bekommst du es nicht eingestellt oder funktioniert die Zuweisung nicht?
DorJo
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 139



BeitragVerfasst: Di 27.01.09 02:53 
Zitat:
Abgesehen davon: Woran scheitert es denn über die MAC Adresse? Bekommst du es nicht eingestellt oder funktioniert die Zuweisung nicht?


Offenbar funktioniert die Zuweisung nicht! Ich stelle alles ein und drücke auf hinzufügen... und nichts passiert :(
jaenicke
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 18739
Erhaltene Danke: 1634

W10 x64 (Chrome, IE11)
Delphi 10.2 Ent, Oxygene, C# (VS 2015), JS/HTML, Java (NB), PHP, Lazarus
BeitragVerfasst: Di 27.01.09 02:57 
Dann bleibt wie gesagt nur eine manuelle Zuweisung einer IP. Außerdem könnte man vielleicht schauen, ob man den Router nicht doch zu einer Zuweisung per MAC bringen kann.

Dafür ist dieser Thread aber nicht der richtige Ort. Du könntest ein Thema in Off-Topic erstellen, vielleicht lässt sich da ja etwas machen.