Autor Beitrag
pxuser
Hält's aus hier
Beiträge: 1



BeitragVerfasst: Sa 12.01.19 16:43 
Paradox 9 - ich weiß, es ist ein Steinzeit-Programm, aber ich beherrsche die Programmiersprache und habe wenig Lust, eine neue zu lernen. Bis Windows 7 lief es problemlos, seit Windows 10 auf einem 64-Bit-Rechner laufen noch alte Anwendungen. Neue zu programmieren schlägt oft fehl (Absturz des Programms beim Versuch, ein neues Formular oder Programm zun speichern). Bei der Anlage neuer oder der Bearbeitung alter Tabellen führt der Aufruf des "Umstrukturieren"-Modus zu der Fehlermeldung "paradox.pic nicht gefunden" und der Versuch, eine Nachschlagtabelle zu definieren, zum Absturz des Programms. Neu-Installation und Start des Programms als Administrators, diverse Kompatibilitätsmodi (Win 7, XP) - das alles hilft nichts. Die angeblich fehlende Datei paradox.pic ist vorhanden. Ich habe sie in alle denkbaren Unterverzeichnisse kopiert - es hilft nichts. Ich bin ratlos. Schön, wenn hier jemand wäre, der sich noch mit PX auskennt und helfen kann.
jaenicke
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 18732
Erhaltene Danke: 1631

W10 x64 (Chrome, IE11)
Delphi 10.2 Ent, Oxygene, C# (VS 2015), JS/HTML, Java (NB), PHP, Lazarus
BeitragVerfasst: So 13.01.19 05:37 
Hallo und :welcome:

Oft hilft in solchen Fällen der Process Monitor weiter. Dort kannst du einen Filter auf den Namen des Prozesses ("Process Name", also hier der Paradox 9 Anwendung) setzen und schauen welche Dateien usw. wo gelesen und geschrieben werden.

Dort kannst du dann z.B. sehen wo die paradox.pic gesucht wird.

Generell würde ich allerdings bei so alten Programmen eine virtuelle Maschine empfehlen. Hyper V ist dafür z.B. bei Windows 10 dabei, das muss nur in den Windows-Features aktiviert werden. Alternativ gibt es auch z.B. VirtualBox oder VMWare. Dann kannst du in der VM mit Windows 7 mit alten Programmen arbeiten und trotzdem ansonsten Windows 10 normal nutzen.