Autor Beitrag
RobAll
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic star
Beiträge: 28



BeitragVerfasst: Mo 20.07.20 23:38 
Hallo und schönen guten Abend.

Ich teste im Heimnetz und habe 2 Rechner.

- Über meinen Entwicklungsrechner auf dem auch der SQL Server installiert ist, kann ich eine Datenbankverbindung über "Windows Authentifizierung" aufbauen.


- Von meinem Entwicklungsrechner kann ich über die "SQL Server Authentifizierung" zu meinem 2.Rechner(SQLServer) aufbauen, und mit der DB interagieren. -> funktioniert

ausblenden C#-Quelltext
1:
2:
3:
4:
5:
6:
7:
8:
//conString.DataSource = "192.168.1.92\\SQLEXPRESS"
//conString.InitialCatalog = "DBBackend";
//conString.UserInstance = false;
//conString.IntegratedSecurity = false;   
//conString.PersistSecurityInfo = true;   
//conString.UserID = "xxx";
//conString.Password = "xxx";
//conString.ConnectTimeout = 5;


Wie funktioniert aber die Verbindung mit "Windows Authentifizierung" von meinem Entwicklungsrechner zu meinem 2.Rechner(mit SQLServer)
ausblenden C#-Quelltext
1:
2:
3:
4:
5:
conString.DataSource = "192.168.1.92\\SQLEXPRESS";
conString.InitialCatalog = "DBBackend";
conString.UserInstance = false;
conString.IntegratedSecurity = true;   
conString.ConnectTimeout = 5;


Ich habe am Server ein Benutzerkonto Test angelegt, und im SSMS über den SA eine neue Datenbankanmeldung Server\Test durchgeführt, die Rollen sind definiert.

Woher weis der 2. Rechner(SQL Server mit dem Benutzer Test), dass der Rechner 1 Zugriffsrechte hat? Auf diesem habe ich auch einen Test Benutzer angelegt..

Ich habe keine Idee mehr.
Danke

LG Roberta

Moderiert von user profile iconTh69: C#-Tags hinzugefügt
jaenicke
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 18873
Erhaltene Danke: 1661

W10 x64 (Chrome, Edge)
Delphi 10.4 Ent, Oxygene, C# (VS 2019), JS/HTML, Java (NB), PHP, Lazarus
BeitragVerfasst: Di 21.07.20 06:24 
Warum soll die Verbindung denn über Windows Authentifizierung laufen? Das ist eigentlich für Domänennetzwerke gedacht, auf denen der gleiche Benutzer sich auf den verschiedenen Rechnern anmelden kann.

user profile iconRobAll hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
Worher weis der 2.Rechner(SQL Server mit dem Benutzer Test), dass der Rechner 1 Zugriffsrechte hat? Auf diesem habe ich auch einen Test Benutzer angelegt..
Es werden die Anmeldeinformationen des aktuellen Benutzers übergeben. Dafür muss man sich mit diesen natürlich auch auf dem SQL-Server anmelden können.
RobAll Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic star
Beiträge: 28



BeitragVerfasst: Di 21.07.20 08:31 
Die Windows Authentifizierung wird von MS favorisiert. Das man für dieses Anmeldeverfahren ein komplexes Domänennetzwerk mit Windows Server etc. benötigt habe ich nicht gewusst.
Ich habe mir das einfacher vorgestellt, also auch mit 2 Rechnern, wie bei der Passwort Authentifizierung.
Schade
jaenicke
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 18873
Erhaltene Danke: 1661

W10 x64 (Chrome, Edge)
Delphi 10.4 Ent, Oxygene, C# (VS 2019), JS/HTML, Java (NB), PHP, Lazarus
BeitragVerfasst: Di 21.07.20 09:58 
Es sollte eigentlich auch funktionieren, wenn Benutzer und Passwort des Accounts auf dem Zielsystem angegeben werden. Aber das ist dann kein echter Vorteil gegenüber einem eigenen SQL-Server Benutzer.