Autor Beitrag
Berzl
Hält's aus hier
Beiträge: 3

Win 2000
D5 Prof
BeitragVerfasst: Fr 05.03.04 12:34 
Wir (5 Delphi-Softwareentwickler) mit unterschiedlichem Kenntnisstand zu Delphi 5 (aber keine Anfänger) suchen erfahrenen Delphi-Entwickler für eine einwöchige Inhouseschulung in unserer Firma in Regensburg.
Bei Interesse bitte um Angabe der bisherigen Delphi-Erfahrungen und Kosten.

Moderiert von user profile iconPeter Lustig: Topic verschoben
Lemmy
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 789
Erhaltene Danke: 49

Windows 7 / 10; CentOS 7; LinuxMint
Delphi 7-XE10.1, VS 2015
BeitragVerfasst: Fr 05.03.04 12:44 
Hi,

Berzl hat folgendes geschrieben:
Wir (5 Delphi-Softwareentwickler) mit unterschiedlichem Kenntnisstand zu Delphi 5 (aber keine Anfänger) suchen erfahrenen Delphi-Entwickler


Mich würde es jetzt interessieren was genau geschult werden soll.... Irgendwelche bestimmten Themen (vielleicht anhand eines best. Projektes) oder eine allgemeine Schulung??

Grüße
Lemmy
sakura
ontopic starontopic starontopic starofftopic starofftopic starofftopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 137

W2KS, W2K3S
D1Pr, D3Pr, D4Pr, D5E, D7A, D8A, D2005A
BeitragVerfasst: Fr 05.03.04 14:16 
Ich würde Dir eine Schulung von Bernd Ua ( www.uaconsulting.de ) empfehlen. Der Mann ist Klasse! und hat auch auf der letzten RoadShow mitgewirkt.

:welcome:

_________________
Das Lächeln ist die eleganteste Art dem Gegner die Zähne zu zeigen.
Borland SE
Lhid
ontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic starofftopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 831



BeitragVerfasst: Sa 06.03.04 14:06 
Meinung und mich grundlegend geändert-> Beiträge gelöscht


Zuletzt bearbeitet von Lhid am Sa 26.09.09 12:25, insgesamt 1-mal bearbeitet
delphiDeveloper
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic star
Beiträge: 48



BeitragVerfasst: Di 09.03.04 13:51 
Titel: coaching delphi
Guten Tag,
ich programmiere seit 7 Jahren in Delphi und bin größtenteils als Entwickler tätig.
Coache aber auch eine Bundesbehörde in Sachen Delphi und führe etwa 2-4 Delphi Workshops jährlich in Deutschland durch.

Durch meine praktische Erfahrung und den Quellcodes kann ich aus dem "Nähkästchen plaudern" und den Schulungsteilnehmern an vielen praktischen Beispielen den Workshop lehrreich und zugleich interessant gestalten.
Wenn Sie sich im Internet umsehen finden sie oft Kursbeschreibungen etwa wie diese:



· Windows-API-Programmierung
· Dynamic Link Libraries
· Komponentenentwicklung
· Packages
· Threads
· Office-Automatisierung
· Netzwerk und Internet
· Datenbankanwendungen - Grundlagen
· Datenbankanwendungen mit der BDE
· Arbeiten mit Tabellen
· Arbeiten mit Abfragen
· Fortgeschrittene Datenbanktechniken
· Datenbankanwendungen mit dbExpress
· Datenbankanwendungen mit InterBase
· Datenbankanwendungen mit ADO
· Mehrschichtige Anwendungen
· InstallShield
· TeamSource
· Web-Service-Anwendungen



Und dies dann alles in 3-5 Tagen im Schweinsgalopp; es liegt auf der Hand, dass bei solch einem Mammutprogramm die Dinge nur sehr oberflächlich behandelt werden können und somit am Ende der Lehrgangsteilnehmer zwar viel gesehen aber wenig für sein anstehendes
Projekt gebrauchen kann. Alleine über den ersten Punkt „WINAPI“ könnte man schon 2 Monate referieren.

Meistens ist es auch noch so, dass die Dozenten, die alle diese Techniken „beherrschen“ sie niemals in einem echten Projekt eingesetzt haben. Viele Dozenten springen von einer Veranstaltung zur nächsten und können nur mit den neuesten Features der aktuellen Versionen glänzen. In Projekten größer 6 Mannmonate waren die meisten niemals involviert.

Meine Workshops sind immer individuell, die Inhalte dazu lege ich am liebsten direkt mit den
Lehrgangsteilnehmern selbst fest. Am besten noch in einem persönlichen Gespräch beim Kunden Vorort, in einem 2-3 Stunden Gespräch kann man dann die Inhalte genau abstecken,
danach kann ich dann den Kurs 1-2 Wochen vorbereiten und anschließend durchführen.

Die Kosten für einen fünftägigen InhouseKurs würde ich mit 3000,00 – 4000,00 € veranschlagen (je nach Vorbereitungszeit)


Meine Referenzen und mehr zu meiner Person finden Sie unter:
www.sunis.de/profile/neuss.pdf

Sollten Sie an einer Zusammenarbeit interessiert sein, wäre es schön von Ihnen zu hören. Im übrigen bin ich
vom 10.03.04 - 13.03.04 in München und könnte wenn gewünscht in Regensburg vorbeischauen.

mfg
r.neuss
Berzl Threadstarter
Hält's aus hier
Beiträge: 3

Win 2000
D5 Prof
BeitragVerfasst: Mo 22.03.04 11:37 
Danke für Ihre Reaktion!
Wir haben bereits jemanden dafür gefunden.