Autor Beitrag
galagher
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 2344
Erhaltene Danke: 44

Windows 10 Home
Delphi 10.1 Starter, Delphi 10.3 Community Edition, Lazarus 2.0.6
BeitragVerfasst: Di 28.01.20 23:06 
Hallo!

Wie kann ich unter Windows 10 alte hlp-Dateien öffnen?

Die "neue" winhelp32.exe führt ins Internet, und eine ältere Version läuft nicht mehr. Es gibt zwar einige Reader, zB. HelpNDoc, damit klappt das Importieren aber nicht. Ein anderer (habe jetzt den Namen nicht mehr parat) ist Shareware.

Hat jemand eine Idee?

_________________
gedunstig war's - und fahle wornen zerschellten karsig im gestrock. oh graus, es gloomt der jabberwock - und die graisligen gulpen nurmen!
jaenicke
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 18783
Erhaltene Danke: 1643

W10 x64 (Chrome, IE11)
Delphi 10.2 Ent, Oxygene, C# (VS 2015), JS/HTML, Java (NB), PHP, Lazarus
BeitragVerfasst: Mi 29.01.20 07:07 
Ich habe hier eine Anleitung gepostet:
entwickler-ecke.de/v....php?p=697956#697956
Ein Installer wie es ihn noch für Windows Vista bis 8.1 gab, wurde nicht mehr bereitgestellt.

Sinnvoller ist aber vielleicht eher derart alte Software in einer VM mit Windows XP laufen zu lassen...

Für diesen Beitrag haben gedankt: galagher
galagher Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 2344
Erhaltene Danke: 44

Windows 10 Home
Delphi 10.1 Starter, Delphi 10.3 Community Edition, Lazarus 2.0.6
BeitragVerfasst: Mi 29.01.20 21:17 
user profile iconjaenicke hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
Ich habe hier eine Anleitung gepostet:
entwickler-ecke.de/v....php?p=697956#697956

Zitat:
Unter Windows 10 muss die winhlp32.exe manuell aus einer älteren Installation von Windows aus c:\windows heraus kopiert werden. Damit man diese unter Windows 10 im Verzeichnis c:\windows ersetzen kann

Muss das unbedingt c:\windows sein? Ich benötige winhlp32.exe nur "innerhalb" von Delphi, sonst nicht. Habe versucht, eine ältere Version zu starten, Windows meldet aber: "Die Binärdatei winhlp32.exe im Systemverzeichnis ist beschädigt. Bitte installieren Sie diese erneut."
Diese Version ist von 2001, muss also noch von XP sein. Eine neuere Version habe ich leider nicht.

Deshalb mühe ich mich seit 17:55 mit HelpNDoc.exe ab: Sehr träge und langsam! Zeigt oft anstelle des Programmfensters eine schwarze, leere Fläche, wenn man versucht, eine .hlp-Datei zu importieren, das allein dauert eine halbe Stunde für eine 3 MB-Datei!

Hat keine oder sich über längere Zeit nicht veränderende Fortschrittsbalken, erzeugt eine Unmenge an temporären Dateien, die aber immerhin am Ende des Kompilierens wieder gelöscht werden.
Und das Beste kommt noch: Die Themen werden zwar korrekt aufgelistet, sieht dann aus wie in der hlp-Datei. Nur ist dort kein Text vorhanden: Alle Themen sind leer!

Gerade mal bei einer Datei mit 7 KB und einem einzigen Thema klappte es. Mache jetzt einen neuen Versuch, läuft schon seit 20:00.
Es werden jetzt laut Anzeige zwar wieder Themen erstellt (ja, es tut sich wieder was!), aber das kenne ich ja schon. Damit ist wohl nur der Thementitel gemeint, nicht aber der Thementext!

Was soll dieser Mist? :autsch: Mal sehen, wer das "programmiert" hat...

//Edit:
IBE Software - nie gehört.
Kein Name eines Autors oder so. Wenn's jetzt wieder nicht klappt, flegt das "Programm" von der Festplatte.

_________________
gedunstig war's - und fahle wornen zerschellten karsig im gestrock. oh graus, es gloomt der jabberwock - und die graisligen gulpen nurmen!
galagher Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 2344
Erhaltene Danke: 44

Windows 10 Home
Delphi 10.1 Starter, Delphi 10.3 Community Edition, Lazarus 2.0.6
BeitragVerfasst: Mi 29.01.20 22:16 
Ok, seit ca. 15 Minuten ist das fertig. Ich habe die Daten nach dem Importieren nicht, so wie beim ersten Versuch, als .hnd-Datei gespeichert, sondern gleich als .chm kompiliert, und siehe da: Die Thementexte sind (fast) alle da.

HelpNDoc.exe bleibt also! Auch, wenn alles sehr langsam geht, und sie den Button für's Kompilieren recht gut versteckt haben. Denn jetzt bin ich zumindest in der Lage, meine gulten, alten Delphi-Hilfen weiter zu benutzen.

_________________
gedunstig war's - und fahle wornen zerschellten karsig im gestrock. oh graus, es gloomt der jabberwock - und die graisligen gulpen nurmen!