Autor Beitrag
csharp2014
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 56
Erhaltene Danke: 2


Delphi 11 Pro, C++ (VS 2019)
BeitragVerfasst: Di 15.11.22 02:26 
Hallo,

im Explorer sind die Ordner Downloads, Bilder, Musik, Dokumente nach einen Win11 Update verschwunden (siehe Anhang). Wie kann ich das beheben?

Danke und beste Grüße
Einloggen, um Attachments anzusehen!
Th69
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic star
Moderator
Beiträge: 4699
Erhaltene Danke: 1025

Win10
C#, C++ (VS 2015/17/19)
BeitragVerfasst: Di 15.11.22 09:01 
Wenn du dir den Navigationsbereich (links) dir anzeigen läßt, sind da die Ordner noch zu sehen?

Nach kurzer Recherche habe ich Windows 11 2022 Update: A guide to the new File Explorer changes gefunden:
Zitat:
Reorganized navigation pane
...
The This PC folder has also been tweaked, so you no longer see your libraries like Documents or Pictures. Since these folders are pinned to Quick Access by default, Microsoft is removing the duplicate content and cleaning up the navigation pane. However, this change also applies to the "This PC" view when you open it in File Explorer, putting your drives and shared folders at the forefront.

Scheint also von MS so gewollt zu sein.

Mich persönlich stören diese Ordner (bei Computer) in Win10 und ich habe den Ordner in der Anzeige "reduziert", also eingeklappt.
csharp2014 Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 56
Erhaltene Danke: 2


Delphi 11 Pro, C++ (VS 2019)
BeitragVerfasst: Di 15.11.22 10:10 
Ist nach Update auf anderem Win11 Rechner genau so. Ist also so gewollt. Danke dir.
jaenicke
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 19149
Erhaltene Danke: 1710

W11 x64 (Chrome, Edge)
Delphi 11 Pro, Oxygene, C# (VS 2022), JS/HTML, Java (NB), PHP, Lazarus
BeitragVerfasst: Mi 16.11.22 08:34 
So sehr ich Neuerungen mag, aber der neue Windows Explorer reiht sich in eine Reihe mit dem neuen Startmenü bei Windows 11 ein bzw. ist sogar noch schlimmer, weil es echte harte Bugs sind statt schlechte Features. Da gibt es noch so viele Bugs, ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll...

Schnellzugriffsbereich ist doppelt. Rechte Maustaste, Häkchen weg bei "Zeigen Diesen PC" (Was ist das für ein Deutsch?), der oberste Schnellstartbereich verschwindet mit dem Knoten "Dieser PC". Neustart des Windows Explorers, dann ist er wieder da und nur "Dieser PC" ist weg wie geplant. Startet man aber nicht neu und klickt auf z.B. Downloads, dann tauchen plötzlich ganz oben über Start oder unten unter den Laufwerken neue entsprechende Knoten auf. :shock:
Und wenn die eigenen Dateien z.B. auf einem eigenen Laufwerk liegen, kann man den Knoten auch wie ein Laufwerk aufklappen, statt dass man dort nur hinwechselt.

Blendet man "Dieser PC" aus, verschwinden übrigens auch alle internen Laufwerke. Das ist bei manchen Gelegenheiten gar nicht verkehrt. Aber wenn ich dann (nach dem Neustart des Windows Explorers) auf Ordner im Schnellzugriff klicke, erscheinen diese manchmal ganz unten, aber manchmal wird auch "Dieser PC" plötzlich wieder sichtbar und der entsprechende Ordner wird darunter angezeigt. Manchmal erscheint "Dieser PC" dann an der gewohnten Stelle, manchmal aber auch direkt unter Linux ganz unten.

Das ist echt eine Frechheit, was da an Qualität geliefert wurde. Das kann ich in der maximalen Länge eines Feedback-Eintrags kaum formulieren. Aber da es absolut reproduzierbar ist, werde ich es wohl machen.

Für diesen Beitrag haben gedankt: Th69