Autor Beitrag
IhopeonlyReader
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 600
Erhaltene Danke: 23


Delphi 7 PE
BeitragVerfasst: Do 02.01.14 13:31 
Guten Tag,
wie der Titel schon sagt, möchte ich von meinem Programm aus, die Lautstärke einzelner Anwendungen/Prozesse regeln.
Hierzu habe ich viel gefunden, meist wurde die Komponente TAudioVolume empfohlen. Diese habe ich ausprobiert, allerdings schaffe ich es nur die Gesamtlautstärke (also die vom Lautsprecher) oder die der eigenen Anwendung zu verändern.

Ich würde gerne:
Alle Programmnamen/Prozessnamen listen, die auch im Windows-Lautsätrkemixer vorhanden sind
und diese dann von der Lautstärke verändern können


Sinn ?!: ich will wenn ich z.B. ein Video schaue Systemsounds ausschalten oder so, ohne das was ich offen habe zu minimieren...
Shortcuts legen etc. ist alles kein Problem, aber die 2 Punkte oben kriege ich nicht hin :( und die Gesamtlautstärke runterregeln wäre sinnlos :D

mfG IHopeOnlyReader

_________________
Sucht "neueres" Delphi :D
Wer nicht brauch was er hat, brauch auch nicht was er nicht hat!
hathor
Ehemaliges Mitglied
Erhaltene Danke: 1



BeitragVerfasst: Fr 03.01.14 10:20 
IhopeonlyReader Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 600
Erhaltene Danke: 23


Delphi 7 PE
BeitragVerfasst: Fr 03.01.14 14:19 
wie ich schon sagte, TAUdioVolumen hatte ich bereits ausprobiert..
in der Demo kann ich folgendes auswählen:
mode: Windows Vista, Windows 7
Device kann ich auswählen:
- Lautsprecher (System)
- Realtek Digital Output
- Line 1 (Vitrual Audio Cable)


Die Outputs werden mir entsprechend angezeigt...
unten kann ich leider nur das Mstervolumen und das der eignen Application ändern..

es ist also nichts dabei von dem was ich brauch/ haben will...
ich möchte die Lautstärke ANDERER Programme/Prozesse regeln..

sorry, aber genau dein Link hatte ich im Threadstart schon beschrieben, dass das falsche ist

_________________
Sucht "neueres" Delphi :D
Wer nicht brauch was er hat, brauch auch nicht was er nicht hat!
jaenicke
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 18727
Erhaltene Danke: 1628

W10 x64 (Chrome, IE11)
Delphi 10.2 Ent, Oxygene, C# (VS 2015), JS/HTML, Java (NB), PHP, Lazarus
BeitragVerfasst: Fr 03.01.14 21:49 
Du solltest dir dafür einmal das Interface IAudioSessionManager anschauen:
msdn.microsoft.com/e...370948(v=vs.85).aspx
Damit bekommst du Zugriff auf die aktiven Audio Sessions der einzelnen Prozesse. Du kannst dann über das ISimpleAudioVolume Interface diese Session muten bzw. entmuten :D und die Lautstärke steuern:
msdn.microsoft.com/e...316531(v=vs.85).aspx
IhopeonlyReader Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 600
Erhaltene Danke: 23


Delphi 7 PE
BeitragVerfasst: Mo 06.01.14 17:59 
kannst du bitte genauer Erläutern wie? ich kam mit diesen microsoft-seiten noch nie so klar..

Ziel: Unit mit 3 funktionen + 1 prozedure aufbauen:
1. function SoundProzessesCount: Integer;
2. function NameOfSoundProzess( aID: Integer ): String;
3. function GetSoundLevel( aID: Integer ): Byte;
4. procedure setSoundLevel( aID: Integer; SoundLevel: Byte );


nur wie kriege ich diese proceduren umgesetzt?
wie gesagt, ich durchblicke die "Microsoft"-Seiten nicht...

_________________
Sucht "neueres" Delphi :D
Wer nicht brauch was er hat, brauch auch nicht was er nicht hat!
IhopeonlyReader Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 600
Erhaltene Danke: 23


Delphi 7 PE
BeitragVerfasst: Di 07.01.14 21:47 
-push-

_________________
Sucht "neueres" Delphi :D
Wer nicht brauch was er hat, brauch auch nicht was er nicht hat!
IhopeonlyReader Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 600
Erhaltene Danke: 23


Delphi 7 PE
BeitragVerfasst: Do 09.01.14 15:11 
-push-

_________________
Sucht "neueres" Delphi :D
Wer nicht brauch was er hat, brauch auch nicht was er nicht hat!
baumina
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 305
Erhaltene Danke: 61

Win 7
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
BeitragVerfasst: Do 09.01.14 15:28 
*gelöscht*
jaenicke
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 18727
Erhaltene Danke: 1628

W10 x64 (Chrome, IE11)
Delphi 10.2 Ent, Oxygene, C# (VS 2015), JS/HTML, Java (NB), PHP, Lazarus
BeitragVerfasst: Do 09.01.14 19:59 
Eigentlich hatte ich nicht die Absicht zu antworten, wenn du offenbar gar nicht erst selbst anfängst, aber ich poste trotzdem mal erst einmal was ich in Google eben in 10 Sekunden bei der ersten Suche gefunden habe:
stackoverflow.com/qu...erator-in-delphi-xe2
Sollte die Definition nicht funktionieren und du keine andere finden, bleibt nur das selbst aus der Headerdatei abzuschreiben. Welche das ist steht ja in der Doku.
gerd8888
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 205
Erhaltene Danke: 3

Win7
Delphi 10.1 Starter (kostenlos) Lazarus
BeitragVerfasst: Do 09.01.14 22:00 
Ich hatte auch das Problem, dass ich nur die Lautstärke von dem Video und nicht die gesamte Lautstärke (von Windows) einstellen wollte.
Hier kurze Anmerkungen. Weiss nicht, ob das weiterhilft?

ausblenden volle Höhe Delphi-Quelltext
1:
2:
3:
4:
5:
6:
7:
8:
9:
10:
11:
12:
13:
14:
15:
16:
17:
18:
19:
20:
21:
22:
23:
24:
25:
26:
27:
28:
29:
30:
31:
32:
33:
34:
35:
36:
37:
38:
39:
40:
41:
42:
43:
44:
45:
46:
47:
48:
49:
50:
51:
52:
53:
54:
55:
56:
const
  MCI_SETAUDIO = $0873;
  MCI_DGV_SETAUDIO_VOLUME = $4002;
  MCI_DGV_SETAUDIO_ITEM = $00800000;
  MCI_DGV_SETAUDIO_VALUE = $01000000;
  MCI_DGV_STATUS_VOLUME = $4019;

type
  MCI_DGV_SETAUDIO_PARMS = record
    dwCallback: DWORD;
    dwItem: DWORD;
    dwValue: DWORD;
    dwOver: DWORD;
    lpstrAlgorithm: PChar;
    lpstrQuality: PChar;
  end;

type
  MCI_STATUS_PARMS = record
    dwCallback: DWORD;
    dwReturn: DWORD;
    dwItem: DWORD;
    dwTrack: DWORD;
  end;

procedure SetVolume(const volL, volR: Word);
var
  hWO: HWAVEOUT;
  waveF: TWAVEFORMATEX;
  vol: DWORD;
begin
  // init TWAVEFORMATEX
  FillChar(waveF, SizeOf(waveF), 0);
  // open WaveMapper = std output of playsound
  waveOutOpen(@hWO, WAVE_MAPPER, @waveF, 000);
  vol:= volL + volR shl 16;
  // set volume
  waveOutSetVolume(hWO, vol);
  waveOutClose(hWO);
end;

procedure SetMPVolume(MP: TMediaPlayer; Volume: Integer);
  { Volume: 0 - 1000 }
var
  p: MCI_DGV_SETAUDIO_PARMS;
begin
  { Volume: 0 - 1000 }
  p.dwCallback := 0;
  p.dwItem := MCI_DGV_SETAUDIO_VOLUME;
  p.dwValue := Volume;
  p.dwOver := 0;
  p.lpstrAlgorithm := nil;
  p.lpstrQuality := nil;
  mciSendCommand(MP.DeviceID, MCI_SETAUDIO,
    MCI_DGV_SETAUDIO_VALUE or MCI_DGV_SETAUDIO_ITEM, Cardinal(@p));
end;
jaenicke
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 18727
Erhaltene Danke: 1628

W10 x64 (Chrome, IE11)
Delphi 10.2 Ent, Oxygene, C# (VS 2015), JS/HTML, Java (NB), PHP, Lazarus
BeitragVerfasst: Fr 10.01.14 00:21 
Das ist ja nicht prozessspezifisch. Das ist ja genau die alte gerätespezifische Herangehensweise, die heute ja nicht mehr wirklich Sinn macht.
gerd8888
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 205
Erhaltene Danke: 3

Win7
Delphi 10.1 Starter (kostenlos) Lazarus
BeitragVerfasst: Fr 10.01.14 00:46 
Hallo jaenicke,

ich weiss nicht, was Du mit prozessspefisch meinst. Jedenfalls konnte ich damit Originalvideo und englische Uebersetzung (also 2 verschiedene Videos) miteinander mixen, wenn ich es wollen hätte. Man kann das auch theoretisch mit mehr als 2 Videos machen. Für meine Zwecke habe ich das Originalvideo ganz leise gestellt und das andere dann ganz laut. Weil beide Sprachen gleichzeitig zu hören keinen Sinn machen. Aber wie gesagt theoretisch waere das moeglich.
Ich war damit recht zufrieden.

(wobei das zweite Video eine .wav Datei war, also kein eigenes Video)

Gerd
jaenicke
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 18727
Erhaltene Danke: 1628

W10 x64 (Chrome, IE11)
Delphi 10.2 Ent, Oxygene, C# (VS 2015), JS/HTML, Java (NB), PHP, Lazarus
BeitragVerfasst: Fr 10.01.14 06:31 
Was mit prozessspezifisch gemeint ist, hat er doch am Anfang auch geschrieben:
user profile iconIhopeonlyReader hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
Ich würde gerne:
Alle Programmnamen/Prozessnamen listen, die auch im Windows-Lautsätrkemixer vorhanden sind
und diese dann von der Lautstärke verändern können
Es geht nicht um wave-Geräte oder irgendetwas und schon gar nicht um den eigenen Prozess, sondern es geht darum, dass im Lautstärkeregler von Windows ja z.B. der Browser als regelbar drin steht, wenn im Browser gerade z.B. Musik läuft, und standardmäßig z.B. Systemsounds.
Und genauso wie man diese Lautstärken dort regeln kann möchte er das halt im eigenen Programm machen.

Einen anderen Weg als über die genannten Interfaces gibt es meines Wissens nicht.
gerd8888
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 205
Erhaltene Danke: 3

Win7
Delphi 10.1 Starter (kostenlos) Lazarus
BeitragVerfasst: Fr 10.01.14 13:30 
verstehe, das duerte etwas schwieriger sein. Ich stelle mir das gerade mit den Browser vor. Es gibt ja mehrere Browser und so weiter... Da waere es vielleicht gut, wenn man direkt an den Mixer von Windows dran kommt? Da kenne ich mich nicht aus. Viel Spass...
jaenicke
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 18727
Erhaltene Danke: 1628

W10 x64 (Chrome, IE11)
Delphi 10.2 Ent, Oxygene, C# (VS 2015), JS/HTML, Java (NB), PHP, Lazarus
BeitragVerfasst: Fr 10.01.14 16:00 
user profile icongerd8888 hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
Da waere es vielleicht gut, wenn man direkt an den Mixer von Windows dran kommt?
Genau um an diese Sessions zu kommen dient doch das genannte Interface.
IhopeonlyReader Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 600
Erhaltene Danke: 23


Delphi 7 PE
BeitragVerfasst: Fr 10.01.14 20:16 
so, ich habe nun ein Projekt compiliert bekommen, in der ich WinVis78Mixer verwende, da ich Windows 7 habe, müsste es damit funktionieren.
Leider gibt
ausblenden Delphi-Quelltext
1:
function GetChannelVolume(Channel: DWord; Value: integer): integer; override;					

dauerhaft einen Fehler aus.


Die Function
ausblenden Delphi-Quelltext
1:
2:
3:
4:
5:
6:
7:
8:
9:
10:
11:
12:
13:
14:
15:
16:
17:
18:
19:
function TVis78Mixer.GetDevice(DeviceId: integer): string;
var
  _PropertyStore: IPropertyStore;
  _var: TPropVariant;

begin
  Result:= '';
  HRES:= DefaultDevice.OpenPropertyStore(STGM_READ, _PropertyStore);
  if SUCCEEDED(HRES) then
    begin
      // Get the DirectSound or DirectSoundCapture device GUID
      // (in WCHAR string format) for the endpoint device.
      HRES:= _PropertyStore.GetValue(PKEY_Device_FriendlyName, _var);
      if Failed(HRES) then
        Raise Exception.Create('GetDevice failed')
      else
        Result:= '';
    end;
end;

liefert natürlich immer '' (also nichts) als ergebnis (keinen fehler!)... warum hat sie einen Rückgabewert?


ausblenden Delphi-Quelltext
1:
2:
3:
4:
5:
6:
7:
FBM.MasterVolume := Round( 53 *(65535/100) ); //setzt das Systemvolumen auf 53 %, klappt super (FBM ist mein TBasicMixer, der mit TWinVis78Mixer.create erstellt wurde)
FBM.SetChannelVolume(   1 ,    Round(49 *(65535/100))); //klappt nur teilweise !
// Teilweise ist der Channel 0 "Lautsprecher" teilweise aber auch Channel 1.. entweder ist es das was im quelltext steht, oder es wird eine Exception ausgeworfen.
// Es ist wirklich mal das, mal das.. 10x klappt es mit 0 , dann plötzlich fehlermeldung,, dann klappt es 5x mit channel 1 wieder fehlermeldung und "lautsprecher" liegen //wieder auf channel 0....

// Andere Channel außer dem "Lautsprecher" existieren scheinbar nicht. Abgesehen von Channel 0 bzw. 1 (GEsamtlautstärke) funktioniert kein anderer Channel....
//Soweit war ich auch mit anderen Quelltexten schon...

Danke dass du dich bemühst, aber woran könnte es liegen?
(Ich benutze den von dir geposteten Link die Dateien... in der Unit Win78Mixer sind die Mixer definiert. im Projekt rufe ich es so auf:
ausblenden Delphi-Quelltext
1:
2:
3:
4:
5:
//FBM := TVis78Mixer.create;
FBM := CreateVis78Mixer;
//FBM.MasterVolume := Round( 53 *(65535/100) );
FBM.SetChannelVolume(   1 ,    Round(49 *(65535/100)));
FBM.Free;

_________________
Sucht "neueres" Delphi :D
Wer nicht brauch was er hat, brauch auch nicht was er nicht hat!
jaenicke
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 18727
Erhaltene Danke: 1628

W10 x64 (Chrome, IE11)
Delphi 10.2 Ent, Oxygene, C# (VS 2015), JS/HTML, Java (NB), PHP, Lazarus
BeitragVerfasst: Sa 11.01.14 01:28 
Der Mixer geht ja auch nur die Endpunkte durch und nicht die Sessions, der wird dir alleine nicht viel helfen. Grad mal ausprobiert, das funktioniert eigentlich genau wie in der Doku steht (mit den Units, die du von dem Link hast):
ausblenden Delphi-Quelltext
1:
2:
3:
4:
5:
6:
7:
8:
9:
10:
11:
12:
13:
14:
uses
  MMDeviceApi, ActiveX, AudioPolicy;

var
  DeviceEnumerator: IMMDeviceEnumerator;
  DefaultDevice: IMMDevice;
  SessionManager: IAudioSessionManager;
  SessionControl: IAudioSessionControl;
begin
  if Succeeded(CoCreateInstance(CLSID_MMDeviceEnumerator, nil, CLSCTX_INPROC_SERVER, IID_IMMDeviceEnumerator, DeviceEnumerator))
    and Succeeded(DeviceEnumerator.GetDefaultAudioEndpoint(eRender, eMultimedia, DefaultDevice))
    and Succeeded(DefaultDevice.Activate(IID_IAudioSessionManager, CLSCTX_INPROC_SERVER, nil, IUnknown(SessionManager)))
    and Succeeded(SessionManager.GetAudioSessionControl(nil0, SessionControl)) then
    SessionControl.SetDisplayName('Mein Programm'nil);
Danach siehst du das eigene Projekt mit der Beschriftung "Mein Programm" im Windows Mixer.

Analog kannst du die anderen Funktionen der Interfaces ja auch nutzen.

// EDIT:
Fehlende Klammer ergänzt


Zuletzt bearbeitet von jaenicke am So 12.01.14 20:51, insgesamt 1-mal bearbeitet
hathor
Ehemaliges Mitglied
Erhaltene Danke: 1



BeitragVerfasst: Sa 11.01.14 12:29 
Eine andere Lösung:

ausblenden Delphi-Quelltext
1:
2:
3:
4:
5:
6:
7:
8:
9:
10:
uses 
  ShellAPI;

procedure TForm1.ButtonClick(Sender: TObject);
begin
  if Win32MajorVersion > 5 then
      ShellExecute(0,nil,PChar('sndvol.exe'),'-d0 -r','',SW_SHOWNORMAL )
   else
      ShellExecute(0,nil,PChar('sndvol32.exe'),'','',SW_SHOWNORMAL );
end;
IhopeonlyReader Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 600
Erhaltene Danke: 23


Delphi 7 PE
BeitragVerfasst: So 12.01.14 18:46 
Guten Tag,
ausblenden Delphi-Quelltext
1:
2:
3:
4:
5:
if Succeeded(CoCreateInstance(CLSID_MMDeviceEnumerator, nil, CLSCTX_INPROC_SERVER, IID_IMMDeviceEnumerator, DeviceEnumerator))
    and Succeeded(DeviceEnumerator.GetDefaultAudioEndpoint(eRender, eMultimedia, DefaultDevice))
    and Succeeded(DefaultDevice.Activate(IID_IAudioSessionManager, CLSCTX_INPROC_SERVER, nil, IUnknown(SessionManager))
    and Succeeded(SessionManager.GetAudioSessionControl(nil0, SessionControl)) then
    SessionControl.SetDisplayName('Mein Programm'nil);

liefert folgenden fehler:
ausblenden Delphi-Quelltext
1:
[Fehler] Unit1.pas(35): Operator ist auf diesen Operandentyp nicht anwendbar					

Zeile 35 ist diese "and Succeeded(SessionManager.GetAudioSessionControl(nil, 0, SessionControl)) then"

somit funktioniert nicht einmal das beispiel :(

_________________
Sucht "neueres" Delphi :D
Wer nicht brauch was er hat, brauch auch nicht was er nicht hat!
jaenicke
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 18727
Erhaltene Danke: 1628

W10 x64 (Chrome, IE11)
Delphi 10.2 Ent, Oxygene, C# (VS 2015), JS/HTML, Java (NB), PHP, Lazarus
BeitragVerfasst: So 12.01.14 20:52 
Ja, da war eine Klammer verloren gegangen, hab sie mal ergänzt, siehe oben...

Für diesen Beitrag haben gedankt: IhopeonlyReader