Autor Beitrag
discipuli
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic star
Beiträge: 71

WIn 8.1
Innosetup/Visual Studio 12
BeitragVerfasst: Fr 09.03.18 16:27 
Wer würde mir mal was zu dem Thema Programmiersprachen erklären?
Woran liegt es, dass C jetzt wieder im kommen ist?
Was ist an Python besser als C#, nur weil man ein paar Zeilen spart oder gibt grundsätzlcihe Vorzüge.

Java liegt zwar nach wie vor auf Platz 1. C liegt mit jetzt 12,76 Prozent weiterhin auf Platz 2.
C++ behauptet weiterhin Platz 3 mit jetzt 6,45 Prozent – ein Zuwachs um 1,27 Prozent.
Auf den Plätzen dahinter gibt es leichte Verschiebungen.
So konnte Python auf Platz 4 vorrücken, wohingegen C# auf Platz 5 abrutschte.
Visual Basic.net, PHP und Javascript behielten unverändert ihre Plätze 6,7 und 8.
Auf Platz 9 liegt nun Ruby, gefolgt von SQL auf Rang 10.

Discipuli


Moderiert von user profile iconNarses: Topic aus Alle Sprachen - Alle Plattformen verschoben am Fr 09.03.2018 um 16:25
doublecross
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 132
Erhaltene Danke: 25

Windows 7
C#; Visual Studio 2015
BeitragVerfasst: Fr 09.03.18 18:06 
Hi,

ich habe zwar keine Ahnung auf welche Statistik du dich beziehst, aber zum einen kann ich dir erklären, das jede solche Auswertung ein verzerrtes Bild zeigt, da sie eben ihre eigene Sicht (kriterien) auf die Dinge hat und zum anderen ist keine Sprache per se besser als eine andere. Jede hat ihre stärken und schwächen und man muss je nach Projekt gucken, welche für dieses mit den jeweils beteiligten die beste kosten/nutzen Rechnung verspricht.

Also wie gesagt mache dir nicht zu viel aus solchen Statistiken, schon gar nicht wenn sie SQL mit etwas wie C# oder Python vergleichen.
Delphi-Laie
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 1586
Erhaltene Danke: 231


Delphi 2 - RAD-Studio 10.1 Berlin
BeitragVerfasst: Fr 09.03.18 19:24 
user profile icondoublecross hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
ich habe zwar keine Ahnung auf welche Statistik du dich beziehst


Tiobe-Index?

_________________
Ordnung ist das halbe Leben - und sie zu schaffen die andere Hälfte.
Ralf Jansen
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 4433
Erhaltene Danke: 908


VS2010 Pro, VS2012 Pro, VS2013 Pro, VS2015 Pro, Delphi 7 Pro
BeitragVerfasst: Fr 09.03.18 20:59 
Zitat:
Woran liegt es, dass C jetzt wieder im kommen ist?

C war nie weg. Oder wirklich schwach vertreten. C ist immer noch die Grundlage jeder systemnahen Programmierung und mindestens aufgrund der bereits vorhandenen Codemengen wird das auf absehbare Zeit so bleiben.
Der Tiobe Index ist ja auch kein "was wird tatsächlich benutzt"-Index sondern ein "wonach wird gesucht"-Index. Und gerade nach den Sprachen mit kurzem Namen kann man schlecht suchen deshalb sind die auch schwer in einer Statistik darzustellen ohne das andere Effekte Ausschläge verursachen die nicht direkt mit dieser Sprache zu tun haben. Heißt auch das Sprachen für die viel Code existiert auch viel gesucht wird auch wenn es für Neuentwicklungen nicht wirklich eingesetzt wird sondern nur noch gewartet wird.
Zitat:
Was ist an Python besser als C#, nur weil man ein paar Zeilen spart oder gibt grundsätzlcihe Vorzüge.

Nur weil beides unter Programmiersprache läuft heißt das nicht das sie miteinander konkurieren. Es gibt halt verschiedene Einsatzzwecke und da bieten sich bestimmte Sprachen explizit an und andere nicht bzw. weniger. Ein Admin der eine Administrationsaufgabe skriptet kämme wohl kaum auf die Idee dafür C# zu nutzen. Erst recht nicht wenn für die Plattform die er betreut C# gar keine Option ist. Und wenn doch dann würde dieser nicht nach C# suchen sondern eher nach Powershell Skript und damit nicht in der Statistik bei C# auftauchen. Möglicherweise gibt das auch den allgemeinen Trend wieder das vieles mittlerweile eher konfigurativ gelöst wird und weniger als explizite Programmierung in einer kompilierenden Sprache(Man denke da z.b. an Cloud-Architekturen). Im Moment sollte man aber auch reines statistisches Rauschen nicht ausschließen. Dafür ist der Trend viel zu kurz und kann alle möglichen anderen Gründe haben die bald wieder abebben (neue Major Version die viele Fragen generiert, auftauchen der Sprachen in allgemeinen Newsseiten wodurch auch nicht Programmierer aus nicht direkt programmier-relevanten Gründen danach verstärkt suchen u.s.w. )