Autor Beitrag
hRb
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic star
Beiträge: 241
Erhaltene Danke: 12



BeitragVerfasst: Sa 04.09.21 19:39 
Seit einiger Zeit nutze ich Delphi 10.3.3. Mich würde mal die Meinung anderer Nutzer interessieren zu einem Teil der realisierten "Verbesserungen". Mit der neuen Version werden "Schreibhilfen" angeboten. z.B. folgt auf das Wort <for> sofort
for I := Low to High do
um nur ein Beispiel von vielen zu nennen. Beim Schreiben stört mich diese "automatische Hilfe" mehr und behindert den Schreibfluss mehr als es mir nützt (muss mehr an der Vorgabe korrigieren als mir lieb). Wie sehen dies andere Nutzer, bzw. kann man diese Funktion auch deaktivieren?
Gruß hRb


Moderiert von user profile iconNarses: Topic aus Delphi Language (Object-Pascal) / CLX verschoben am Sa 04.09.2021 um 21:54
jaenicke
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 19063
Erhaltene Danke: 1701

W10 x64 (Chrome, Edge)
Delphi 10.4 Ent, Oxygene, C# (VS 2019), JS/HTML, Java (NB), PHP, Lazarus
BeitragVerfasst: Sa 04.09.21 21:28 
Du kannst die Quelltext-Template-Vervollständigung auch deaktivieren (Tools --> Optionen).

Meistens ist diese aber sehr hilfreich. Die Frage ist, ob du weißt wie man sie benutzt. Oder ist es dir lieber die Schleifenvariable immer manuell anzulegen usw.?
hRb Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic star
Beiträge: 241
Erhaltene Danke: 12



BeitragVerfasst: So 05.09.21 14:48 
Hallo jaenicke,
es gibt eine Ritter-Moritat, in dem ein Versteil lautet:
"wer aber lehrt mich's dann, weil ich's doch gar nicht kann?" :roll:
Zitat:
Die Frage ist, ob du weißt wie man sie benutzt.

Antwort: Nein (ist wohl das Problem von "Einzelkämpfern". Gibt's irgendwo eine Erläuterung? Dann bin ich immer dankbar.
Allerdings lautet meine Schleifenvariable ganz selten "i". Bevorzuge entweder "j" oder aussagekräftigen Namen. Außerdem war for nur ein Beispiel. Mehr stört mich z.B.
if true then, da muss ich true immer löschen.
Aber danke für Hinweis 1
jaenicke
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 19063
Erhaltene Danke: 1701

W10 x64 (Chrome, Edge)
Delphi 10.4 Ent, Oxygene, C# (VS 2019), JS/HTML, Java (NB), PHP, Lazarus
BeitragVerfasst: So 05.09.21 15:06 
Du musst da gar nichts löschen. Du tippst einfach, sobald die Vorlage erscheint, den Namen der Variablen ein, drückst Tab, gibst die untere Grenze ein, drückst wieder Tab und gibst die obere ein.
Dann drückst du erneut Tab und die Variable wird automatisch angelegt und du landest innerhalb der Schleife in einer neuen Zeile, kannst also direkt den Inhalt schreiben.

Genauso funktioniert z.B. die try..finally Vorlage, nur dass der Typ der angelegten Variablen manchmal nicht stimmt. Dann muss man den von TObject auf den korrekten korrigieren.