Autor Beitrag
Narses
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Administrator
Beiträge: 10153
Erhaltene Danke: 1242

W10ent
TP3 .. D7pro .. D10.2CE
BeitragVerfasst: Di 15.12.15 08:48 
Moin!

Ihr Lieben, sicher erinnert ihr euch noch an diesen Thread: delphi 7 und dbisam server (soo viele Threads haben wir hier ja nun auch nicht mehr... :zwinker:) Wer sich nicht mehr an den Inhalt erinnern kann, braucht diesen auch nicht wieder aufzufrischen - denn es gibt keinen. :| Deshalb sind wir hier auch im Offtopic gelandet. :idea:

Bevor ich überhaupt zu meinem Anliegen komme, erstmal was zu den Personen (einschließlich des TE), die in dem genannten Beispiel auftreten. Dabei handelt es sich lediglich um "Statisten", also in dem Sinne von "beispielhaften Personen", es geht mir nicht (primär) darum, wer da was genau wann gesagt hat, lasst also die Goldwaage bitte eingemottet. ;) Trotzdem sind natürlich die dort agierenden Personen durchaus gebeten, in den Spiegel zu schauen und sich - wie wir alle - zu fragen, ob das so weitergehen sollte. :lupe:

Ich skizziere mal den groben Ablauf:
  • Es kommt ein neuer User mit einem konkreten Problem und aussagekräftiger Problembeschreibung zu uns und bittet um Hilfe.
  • Kurz darauf wird der TE über die "Sitte der Crosspostings" belehrt.
  • Die "Hilfe bei uns" beschränkt sich darauf, weiterhin über Crosspostings zu diskutieren.
  • Sachliche Versuche des TE, die Diskussion wieder auf einen fachlichen Rahmen zu lenken, verlaufen ergebnislos.
Hierbei möchte ich auf die ausserordentliche Geduld und deeskalierende Haltung des TE hinweisen! :les: Ich kann mir auch durchaus "andere Reaktionen" vorstellen. :shock: Andererseits ist mir durchaus klar, dass es selbstverständlich keine "Hilfegarantie" gibt, ich stelle also nicht in Frage, dass dort keine fachliche Hilfe angekommen ist. In diesem Fall sollte die Anzahl der Postings in dem Thread aber gegen 1 konvergieren. 8)

Und noch ein kleiner Exkurs zum Thema "Crosspostings in der EE": ja, auch wir (=EE-Team) halten CPs für sinnvoll und erbitten diese vom TE (siehe Richtlinien, 3.10), aber dort wird andererseits auch nicht mit Exkommunikation gedroht. :mahn:


Was meint ihr, sehen wir den User jemals wieder? :lupe: :(

Wollen wir uns auf diese Weise präsentieren? :nixweiss: :gruebel:

Wie ist eure Vorstellung vom Ablauf der Situation "Ich stelle als Frischling eine Frage in einem neuen Forum"? :hair: So? :suspect:

Was heißt eigentlich "freundlicher Ton", auf den wir hier immer so viel Wert gelegt haben? :?


So, dann mal los, das "Admin-Bashing" ist eröffnet. :P

cu
Narses


PS: Ich habe diesen Thread hier (bewusst) nicht vorher mit dem EE-Team abgesprochen, sondern möchte auch meine Teamkollegen bitten, ganz "frisch" mit in die Diskussion einzusteigen. Wenn wir als EE-Community an dem Prozess der Selbstreflektion in der "Masse" (:lol:) scheitern, dann bleiben wir nur noch ein "seltsamer Haufen IT-Dinos", mit denen kaum noch einer mehr sprechen möchte. :( Ich male den Teufel nicht an die Wand, der Beweis ist oben zu sehen. :| Wenn das unsere Zukunft ist, dann frage ich mich ersthaft, ob das auch meine ist. :?

_________________
There are 10 types of people - those who understand binary and those who don´t.


Zuletzt bearbeitet von Narses am Di 26.01.16 22:48, insgesamt 1-mal bearbeitet

Für diesen Beitrag haben gedankt: baumina, C#, Christian S., FinnO, Mathematiker, PantherX, Ralf Jansen, Sinspin, SMO, Tastaro, Thom
baumina
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 305
Erhaltene Danke: 61

Win 7
Delphi 10.2 Tokyo Enterprise
BeitragVerfasst: Di 15.12.15 09:26 
Ich bin mir sicher, dass es für jeden von uns zu schaffen ist, zu lehren statt zu belehren. Keinem Programmieranfänger ist geholfen, wenn wir sie nur von oben belächeln. Der Ego lässt sich bestimmt auch auf andere Art stärken.

Meine Kollegin würde sagen, lasst uns "Licht und Liebe" schicken, passt zudem auch noch zur Adventszeit.

Für diesen Beitrag haben gedankt: Fiete, Narses
Mathematiker
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Beiträge: 2620
Erhaltene Danke: 1436

Win 7, 8.1, 10
Delphi 5, 7, 10.1
BeitragVerfasst: Di 15.12.15 10:47 
Hallo Narses,
ich vermute, du beziehst dich auch auf den Beitrag "Kalaha-Spielbaum".
Du hast vollkommen recht, dass die bisherigen Antworten, auch meine, das neue EE-Mitglied nicht in der EE halten werden. Aber: Seine Anfrage war so allgemein gehalten, dass man auch nicht besser antworten konnte. Ich jedenfalls nicht. Leider. :(

Meiner Meinung nach haben wir, aber auch die anderen Delphi-Foren und Programmierforen, ein größeres Problem.
Das Interesse nimmt einfach ab. Die Ursachen sind vielfältig und es liegt nicht(!) an Delphi selbst.

In den Schulen, meiner eigenen und auch bei vielen mir bekannten, verzeichnen wir immer mehr ein akutes Desinteresse an Programmierung schlechthin. Nur noch wenige Schüler können/wollen/möchten sich damit auseinander setzen. Der Grund ist unser Bildungssystem. Es gelingt uns Lehrern immer weniger, dafür Interesse zu wecken. :oops:
Folglich gibt es kaum noch Nachwuchs, auch im Delphi-Bereich.
Die sogenannten MINT-Fächer sind extrem unbeliebt, da man dort eben nicht nur "labern" kann, sondern tatsächlich seine grauen Zellen aktivieren muss.

Was können wir hier tun?
Eine Idee habe ich nicht. Ich versuche immer, meine Schüler auf die EE hinzuweisen und lobe die EE in höchsten Tönen. Leider interessiert es kaum jemanden. Bis auf die eine Schülerin, deren du dich Anfang des Jahres sehr nett angenommen hattest, ist niemand von denen wirklich aktiv in der EE. Es interessiert sie einfach nicht.
Das klingt ziemlich deprimierend, ich weiß. Aber es ist leider so.

Für mich bedeutet es, dass ich "in mich gehe" und in Zukunft mir mehr Mühe geben werde, um neue EE-Mitglieder zu werben und vor allem zu halten. Die EE ist es auf jeden Fall wert.

Beste Grüße
Mathematiker

_________________
Töten im Krieg ist nach meiner Auffassung um nichts besser als gewöhnlicher Mord. Albert Einstein

Für diesen Beitrag haben gedankt: Narses
FinnO
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 1328
Erhaltene Danke: 122

Mac OSX, Arch
TypeScript (Webstorm), Kotlin, Clojure (IDEA), Golang (VSCode)
BeitragVerfasst: Di 15.12.15 11:15 
Moin,

ich bin ja nun auch schon eine Weile im "Verein" - daher würde ich das auch gerne kommentieren.

Die EE existiert seit ewigen Zeiten und hat sich im wesentlichen eigentlich auch nicht verändert. Es gibt zwei wesentliche Bereiche, in dem sich das Forenleben abspielt: Die Shoutbox, die von den alteingesessenen und aktiveren Mitgliedern gerne zum Smalltalk genutzt wird - und, nun ja, das Forum. Die Reichweite der EE schätze ich vor allem im deutschsprachigen Raum als sehr hoch ein, weswegen tatsächlich mit einer gewissen Regelmäßigkeit neue Mitglieder mit ihren Fragen zu uns kommen.

Das Konzept einer Fragenbeantwortung und -diskussion im Forum ist ja auch schon ein paar Jahre alt und hier ja den meisten Leuten geläufig. Trotzdem zur Vollständigkeit mein Verständnis davon. Es gibt die Möglichkeit, ein sog. Thema zu starten, in dem ein inhaltlich abgeschlossenes Problem diskutiert wird. Bei Beiträgen, die einem solchen Thema zugeordnet sind, erfolgt keine optische Trennung zwischen On- und Off-Topic bzw. moderierenden Postings.

Schaut man jetzt einmal über den Horizont und schaut mal, wie sich dieses Format der Fragenbeantwortung in den Jahren entwickelt hat, wird an stackexchange.com wohl kein Weg vorbei führen. Das Konzept dort ist ähnlich einem Forum, jedoch mit einigen kleinen Veränderungen:

  • Es gibt eine Trennung zwischen Antworten und Kommentaren zu Fragen
  • Fragen, Kommentare und alles andere können positiv oder negativ bewertet werden
  • Antworten oder Kommentare mit zu niedriger Bewertung werden ausgeblendet
  • Um gewissen Aktionen (Kommentieren, Bewerten, Editieren, ...) durchzuführen, muss man sich Reputation durch beantworten oder stellen von Fragen erarbeiten
  • Antworten werden nicht temporär sortiert, sondern nach Bewertung


Diese Modell ist auf unseren Anwendungsfall nicht anwendbar, da hier ein elementarer Unterschied in der Art und Qualität der Fragen besteht.

Das Stackexchange-Modell erlaubt nur ganz definierte und ganz klare Fragen. Meinungsbasierte Diskussionen, Empfehlungen, zu unpräzise Fragen usw. werden in der Regel nach wenigen Minuten geschlossen. Das Forums-Modell erlaubt einen Prozess der Fragengestaltung und eine Art Tutoring, wie man gerade in Vorzeigethemen wie der sog. Nini-Thread beobachten kann. Diese Art der Threads, in denen man eine gewisse Community spüren kann, wird es auf stackoverflow.com nie geben. Diese Stärke ist es meiner Meinung nach, was die EE einzigartig am Markt macht - und einer der Gründe, weswegen Leute zu uns kommen. Will man nur eine technische Frage beantwortet wissen, findet man die Lösung auf Stackoverflow.com nämlich schneller und sehr wahrscheinlich mit höherer Qualität :P.

Trotzdem könnte ich mir vorstellen, dass es Dinge gibt, die man von den Riesen lernen kann.

Die Möglichkeit, Fragen und Antworten zu kommentieren, wird auf Stackexchange genutzt um auf doppelt gestellte Fragen hinzuweisen - irgendwo ähnlich zu Crosspostings (auf dich ich später noch eingehe). Auch Unklarheiten zu Fragen oder Antworten können meist durch Kommentar und nachfolgende Editierung eines einzelnen Beitrags aufgelöst werden. Dieses Konzept erleichtert den Lesefluss meiner Meinung nach deutlich, weil so inhaltlich relevantes von Nachfragen getrennt werden kann.

Cross-Postings an sich sind so eine Sache. Ich selbst habe in all den Jahren, die ich hier bin, nie ein Cross-Posting Link geklickt, nie einen gelesen und mich nie darüber aufgeregt, darüber nicht informiert worden zu sein. Ich glaube, dass dieses Thema nachhaltig überbewertet wird. Selbstverständlich mag es einem komisch vorkommen, die gleiche Frage in zwei Foren beantwortet zu wissen, aber dort würde ich das Problem eher in der Menge der Foren sehen.

Provokant gefragt: Warum muss es überhaupt die EE, die DP, DelphiGl und den Delphi-Treff geben? Es ist ja nun sowieso so, dass die Mitglieder eine gewisse Überschneidung haben und die Fragen, Sorgen und Probleme die gleichen sind. Wieso müssen sich diese Communities Thematisch so stark auf Delphi, z.T. C#, PHP... limitieren? Gerade auch im Zusammenhang mit user profile iconMathematikers Hinweis auf die schwindende Zahl an neuen Mitgliedern. Prinzipiell ist die Schnittmenge zwischen verschiedenen Programmiersprachen und -problemen enorm. Ein weiterer Schritt, wie seinerzeit das Rebranding von www.delphi-forum.de auf www.entwickler-ecke.de könnte hier auch sinnvoll sein.

Gut, ich sollte versuchen noch etwas mehr in die Nähe der eigentlichen Fragestellung von user profile iconNarses zu kommen. Wollen wir uns auf diese Weise präsentieren?

Nein - ganz sicher nicht. Und hier denke ich, könnte man durchaus auch aus Moderationssicht dazu übergehen, ein dem Thema dienlichen Umgang zu forcieren. Ich sehe kein Problem damit, nicht-Antworten unkommentiert auszublenden (wie seinerzeit mit dem Edgemonkey möglich). Historisch relevant sind sie in den seltensten Fällen und die Diskussion bringen sie auch nicht voran - was haben sie dann in dem Thema verloren? In klassischen Frage-Antwort Threads (den kurzen) sogar mit Sicherheit nichts.

Meine Vorstellung vom Ablauf einer Frage bis zur Antwort ist nicht davon abhängig, ob der Nutzer frisch oder nicht ist. Auf eine klare Frage sollte direkt eine klare Antwort folgen. Hinweise auf Formfehler (CPs) bringen die Sache nicht voran. Gibt es Rückfragen, sollten diese so klar gestellt werden, wie man es sich von einer Frage wünschen würde, die ein Thema eröffnet. Sollte man tatsächlich überhaupt nichts mit einer Frage anfangen können, sollte man sich aus der Diskussion halten. Fragen, die nach einigen Tagen nicht beantwortet wurden, kann man dann ggf. nochmal reaktivieren.

Der freundliche Ton kommt dann übrigens ganz von selbst.

Ich habe noch ein paar weitere Ideen, wie man sicherlich die Forcierung der EE auf Inhalte statt Kommentare erweitern könnte, aber ich denke, das soll es erstmal von mir gewesen sein.

Viele Grüße
Finn

Für diesen Beitrag haben gedankt: Martok, Mathematiker, Narses, Ralf Jansen
Delphi-Laie
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 1600
Erhaltene Danke: 232


Delphi 2 - RAD-Studio 10.1 Berlin
BeitragVerfasst: Di 15.12.15 11:20 
Was mich immer wieder wundert, ist, daß manche Leute sich die Mühe machen, "Kreuzbeiträge" (besser: Parallelbeiträge) herauszugraben und zu verlinken. Kommt mir immer wieder wie ein triumphaler Jagd- und Sammelerfolg macher vor ("Hurra, ich habe einen gefunden und bin zudem der erste, der das kundtut!").

Was Kame und das Kalaha-Spiel anbetrifft, juckte es mich schon vorher in den Fingern, ich hielt aber noch ein Weilchen still, wollte nicht der erste sein. Allzuviel Zeitdruck scheint der Fragesteller bis jetzt aber nicht zu verspüren, auch wenn die Monatsfrist inzwischen unterschritten zu sein scheint. Himmel, dabei steht die Aufgabe wahrscheinlich schon länger. Ich kenne das aber von meinem Studium: Einige wurden erst durch massiven Zeitdruck zur Eile oder überhaupt angetrieben. Ich wußte nicht, ob ich auf diese Lässigkeit neidisch sein sollte. Ob die Ergebnisse dementsprechend waren, weiß ich nicht, aber einige dieser reichlich unkoordinierten schafften sogar ihr Studium - wenn auch nicht zwangsläufig in Regelstudienzeit.

Ich wüßte überhaupt nicht, warum jetzt auf irgendjemanden der Administration oder Moderation eingedroschen werden sollte. Ich kenne ein anderes Delphiforum, das ein übereifriger Supermoderator mit seiner ruppigen Art weitgehend leergefegt hat.

Noch solch ein ominöser Auftritt war übrigens www.entwickler-ecke....+error_114697,0.html, und da hat man sich um Hilfe bemüht.

Hinzu kommt oft ein grottig-unterirdisches Schriftsprachniveau, manchmal gekoppelt mit anscheinend sozialen Kompetenzdefiziten.

Moderiert von user profile iconNarses: Beiträge zusammengefasst

Hallo Mathematiker, einer Deiner Aussagen möchte ich doch widersprechen:

user profile iconMathematiker hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
Der Grund ist unser Bildungssystem. Es gelingt uns Lehrern immer weniger, dafür Interesse zu wecken. :oops:


Ihr Pädagogen, streut Euch nicht mehr Asche auf's Haupt als nötig. Grund dürften vielmehr gesamtgesellschaftliche Erosions-, ja Degenerationserscheinungen sein. Der Hauptgrund ist, daß Bildung als solche an Wert verloren hat, vielmehr stehen Prominenz, Ruhm und (möglichst schneller und anstrengungsloser) Reichtum im Vordergrund. Früher war Bildung eine der Schlüsselqualifikationen für letzteres. Sie garantierte es nicht, erhöhte die Wahrscheinlichkeit dafür aber beträchtlich. Im Zeitalter der "Castingshows" ist es jedoch leider anders (geworden).
Narses Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Administrator
Beiträge: 10153
Erhaltene Danke: 1242

W10ent
TP3 .. D7pro .. D10.2CE
BeitragVerfasst: Di 15.12.15 12:43 
Moin!

Ich möchte eigentlich noch etwas warten, bevor ich wieder was zu dem Thema sage, aber hier möchte ich andererseits auch etwas klarstellen:
user profile iconMathematiker hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
ich vermute, du beziehst dich auch auf den Beitrag Kalaha-Spielbaum.
Du hast vollkommen recht, dass die bisherigen Antworten, auch meine, das neue EE-Mitglied nicht in der EE halten werden. Aber: Seine Anfrage war so allgemein gehalten, dass man auch nicht besser antworten konnte.
Nein, ich beziehe mich durchaus nicht auf diesen Beitrag. In dem Thread beziehen sich die meisten Antworten (inhaltlich) immerhin auf die Frage. :zwinker:
user profile iconMathematiker hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
Ich jedenfalls nicht.
Unter uns gesagt: ich auch nicht. ;) Also: alles gut.

Klargestellt: ich nehme keine Codeabgreifer in Schutz, ich will die EE auch nicht als (Programmier-)Partnervermittlung sehen, mir liegt noch weniger daran, bei jeder noch so vage gestellten Frage die Glaskugel auszupacken! An dieser Front sind wir hier nicht unterwegs. :idea:


user profile iconMathematiker hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
In den Schulen, meiner eigenen und auch bei vielen mir bekannten, verzeichnen wir immer mehr ein akutes Desinteresse an Programmierung schlechthin. Nur noch wenige Schüler können/wollen/möchten sich damit auseinander setzen. Der Grund ist unser Bildungssystem. Es gelingt uns Lehrern immer weniger, dafür Interesse zu wecken.
An der Front sind wir in diesem Thread aber auch nicht unterwegs. :oops: :nixweiss:

cu
Narses

_________________
There are 10 types of people - those who understand binary and those who don´t.
Ralf Jansen
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 4514
Erhaltene Danke: 931


VS2010 Pro, VS2012 Pro, VS2013 Pro, VS2015 Pro, Delphi 7 Pro
BeitragVerfasst: Di 15.12.15 13:03 
Das mit dem Belehren hat bestimmt jeder der hier häufiger hilft schon an sich selbst beobachtet. Ist menschlich und passiert. Wie wollen wir damit umgehen? Mehr Mod eingriff wenn ein Thread den falschen Weg nimmt? Oder ein deutlicher sichtbaren Kodex wie man hilft? Wir können hier sicher Besserung geloben aber ich bezweifle das es dauerhaft wirken würde. Wir brauchen irgendwas um das präsenter zu halten.

Zitat:
Was mich immer wieder wundert, ist, daß manche Leute sich die Mühe machen, "Kreuzbeiträge" (besser: Parallelbeiträge) herauszugraben und zu verlinken. Kommt mir immer wieder wie ein triumphaler Jagd- und Sammelerfolg macher vor ("Hurra, ich habe einen gefunden und bin zudem der erste, der das kundtut!").


Ich mache es hin und wieder und sehe kein Problem das als Hinweis zu hinterlegen. Blöd ist nur wenn das die einzige Beschäftigung mit dem Fragesteller ist und man sein eigentliches Problem ignoriert. Wenn man das Crossposting des TE ignoriert woher soll dann ein Forenneuling die einfachen Gepflogenheiten kennen lernen? Darauf beiläufig bei der eigentlichen Problemlösung (am besten freundlich ohne zu belehren ;) ) mit ein paar Worten hinzuweisen ist sicher besser als es zu ignorieren (oft gesehen das ein TE mehrere Foren benutzt und dann Ping-Pong spielt in dem er Ergebnisse/Erkenntnisse des einen Forums in das andere wirft um eigene Beschäftigung mit dem Problem vorzutäuschen) oder auf die Forenrichtlinien zu verweisen. Das Thema ist hier aber denke ich Off-Topic ;)

Zitat:
Das Interesse nimmt einfach ab. Die Ursachen sind vielfältig und es liegt nicht(!) an Delphi selbst.


Es betrifft alle Sprachen und eigentlich alle Foren. Der Reiz des neuen zieht schonmal, aber nur kurz. Der Grund ist aber eher die andersartige Konkurrenz (das Stackoverflow Imperium schön beschrieben von FinnO) und weniger gesunkene Freundlichkeit des ~Personals~ ;) Ich bezweifle sogar das es an gesunkenem Interesse an IT Themen liegt da fehlt mir aber eine passende Personenstichprobe um das wirklich bestätigen oder wiederlegen zu können.
Wäre das hier ein Unternehmen würde ich aber auch über eine Anpassung des Geschäftsmodells nachdenken. An dem Punkt waren wir ja bereits bei den Gedankenspielen bezüglich eines irgendwie gearteten Tutorshipsystems.

Zitat:
Warum muss es überhaupt die EE, die DP, DelphiGl und den Delphi-Treff geben?


Das es Varianten des selben gibt erscheint mir ziemlich natürlich. Und natürlich ist es auch wenn an irgendeinem Punkt eine natürliche Auslese stattfindet ;) Ist nur die Frage wen es trifft.

Für diesen Beitrag haben gedankt: FinnO, Narses
Perlsau
Ehemaliges Mitglied
Erhaltene Danke: 1



BeitragVerfasst: Di 15.12.15 14:48 
user profile iconDelphi-Laie hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
Ich kenne ein anderes Delphiforum, das ein übereifriger Supermoderator mit seiner ruppigen Art weitgehend leergefegt hat.

Ja, dieses Forum kenne ich auch. :lol: Ich kenne auch diesen Moderator, den ich bereits vor Jahren wegen seiner ruppigen Art einmal privat gefragt hatte, ob das sinnvoll sei, worauf er sinngemäß erwidert hatte, daß er dort vom Betreiber gewollt quasi den Hausdrachen gäbe.

user profile iconDelphi-Laie hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
Noch solch ein ominöser Auftritt war übrigens www.entwickler-ecke....+error_114697,0.html, und da hat man sich um Hilfe bemüht.

Derlei Threads, in denen der TE den Eindruck erweckt, die Mühe der hilfsbereiten User nicht wirklich zu schätzen, finden sich in so gut wie allen Fachforen zuhauf. :?

user profile iconDelphi-Laie hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
Hinzu kommt oft ein grottig-unterirdisches Schriftsprachniveau, manchmal gekoppelt mit anscheinend sozialen Kompetenzdefiziten.

Auch das beobachte ich als täglicher Konsument der drei Delphi-Foren sehr häufig, doch leider nicht nur dort, sondern z.B. auch im Telepolis- bzw. Heise-Forum, die ich ebenfalls täglich besuche. Gerade bei Telepolis, wo es doch meist um gesellschaftspolitisch relevante Zusammenhänge geht, frage ich mich des öfteren, wie es denn sein kann, daß offensichtlich schwer unbelesene Leute sich so umfassend zu informieren behaupten, daß sie zu allem und jedem ihren ‒ aus meiner Sicht unqualifizierten ‒ Senf beisteuern müssen. Das wiederum beobachtet man ‒ um auch mal was Positives zu berichten ‒ hier und in den anderen Delphi-Foren eher selten, denn die Widerlegung ist hier naturgemäß einfacher als bei gesellschaftlichen und politischen Themen.

Ein paar Worte zum verlinkten "Problem"-Thread mit der Elevate-Datenbank: Der TE hatte dort wörtlich geschrieben: "Betr. meinem Problem, hat sich erledigt, konnte es lösen", um kurze Zeit später zu schreiben: "Hilft mir aber bei meinem Problem nicht richtig weiter...", gefolgt von einem Link auf das Crossposting in der Delphipraxis. Das empfinde ich als extrem verwirrend. Auch das diesem Thread vorangegangene Jobangebot desselben Users ‒ das zweimal im Delphitreff und je einmal in der Delphipraxis und hier gepostet wurde, wo er "ein wenig Geld verdienen" in Aussicht stellte für die Lösung eines Problems, die u.U. mehr kosten würde als nur "ein wenig" und der User zudem im Ausland sitzt und daher eine Vergütung kaum einzutreiben wäre und er letzten Endes auf eine privaten Anfrage nicht einmal angeben konnte, was denn "ein wenig" genau bedeuten würde ‒ trug zumindest bei mir und einigen anderen, die privat geantwortet und das "Angebot" schlußendlich abgelehnt hatten (hab davon via Email erfahren, da ich mich mit einigen Usern regelmäßig privat über solche "Angebote" austausche) nicht wirklich zur Hilfsbereitschaft und zum Verständnis bei.

Noch ein Nachwort zur angeblichen Crossposter-Jagd: Wenn ich einen TE auf Crosspostings und die entsprechenden Regeln hinweise, dann sicher nicht mit "sportlichem" Hintergrund, um mich in irgend einer Weise hervorzutun. Dadurch, daß ich es mir seit Jahren zur Angewohnheit gemacht habe, vor dem eigentlichen Arbeitsbeginn erst einmal diverse Forenbeiträge zu lesen, fallen mir Crossposts natürlich sofort auf, sogar dann, wenn der TE in verschiedenen Foren unterschiedliche Nicks betreibt. Neuen Usern erkläre ich dann auch gerne, wieso man Crossposts verlinken sollte, nämlich um den hilfsbereiten Usern nicht doppelte Arbeit aufzubürden, indem sie Fragen beantworten, die in einem anderen Forum bereits geklärt wurden. Wenn dieses Verhalten nicht mehr gewünscht ist, genügt mir ein entsprechender Hinweis und ich lasse das in Zukunft komplett sein.

Für diesen Beitrag haben gedankt: Delphi-Laie
Narses Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Administrator
Beiträge: 10153
Erhaltene Danke: 1242

W10ent
TP3 .. D7pro .. D10.2CE
BeitragVerfasst: Di 15.12.15 15:21 
Moin!

@user profile iconDelphi-Laie und user profile iconPerlsau:
Da ihr ganz konkret in dem Eingangs genannten "Beispiel-Thread anwesend" seid und bereits auch hier gepostet habt: haltet ihr eure hier geschriebenen Beiträge für in diesem Kontext angemessen (also "selbstreflektierend")? :gruebel: Nur so aus Interesse (zum besseren Verständnis)... :nixweiss:

cu
Narses

_________________
There are 10 types of people - those who understand binary and those who don´t.
Delphi-Laie
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 1600
Erhaltene Danke: 232


Delphi 2 - RAD-Studio 10.1 Berlin
BeitragVerfasst: Di 15.12.15 20:46 
Ja.
Nersgatt
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Beiträge: 1581
Erhaltene Danke: 279


Delphi 10 Seattle Prof.
BeitragVerfasst: Mi 16.12.15 07:28 
Jetzt hab ich auch mal Zeit, über mich zu reflektieren. Mein Beitrag in dem Thread war ja eher kurz. Es beschränkte sich darauf, die Zusammenhänge zwischen den Foren ein bisschen zu verdeutlichen. Inhaltlich habe ich leider keinen Beitrag leisten können, da ich mich mit dem Thema nicht auskenne. Vielleicht hätte ich mir da meinen Satz auch sparen können.

Generell finde ich den Hinweis auf die Crosspostinggepflogenheiten nicht verkehrt, sie sollten aber nicht im Vordergrund stehen. Unser Ziel sollte es immer sein, den Leute zu helfen. Auf die fehlende Verlinkung kann man nebenbei hinweisen. Wenn man aber zum eigentlichen Thema nichts sagen kann, sollte man sich die Antwort vielleicht ganz verkneifen. Nach dem Motto "Die Antwort ist 42, usw. usf. Es wäre übrigens nett, wenn Du in Zukunft Crosspostings verlinkst, das wird gern gesehen.".

Ansonsten finde ich Bauminas Satz super. Wir sollten lehren, nicht belehren.

_________________
Gruß, Jens
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du. (Mahatma Gandhi)

Für diesen Beitrag haben gedankt: Narses
hansa
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Beiträge: 3079
Erhaltene Danke: 9



BeitragVerfasst: Mi 16.12.15 17:30 
Ehrlich gesagt, ich verstehe den Sinn des Themas hier nicht so ganz. Sogenannte Crossposter sind doch bur Leute, die folgende Weisheit nicht kennen : viele Köche verderben den Brei. Da sage ich nur : selber Schuld ! Wer folgende Konsequenzen von Crossposts haben will : zerstückelte Teilantworten, mangelnde Aufmerksamkeit, weil potentielle Antworter gar nicht wissen, wo sie antworten sollen usw., tja, der soll das eben dann so machen. Und wenn jemand anmerkt, dass Crossposts Unsinn sind, dann gucke ich den doch nicht schief an. Ist doch völlig egal.

_________________
Gruß
Hansa

Für diesen Beitrag haben gedankt: rushifell
Ralf Jansen
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 4514
Erhaltene Danke: 931


VS2010 Pro, VS2012 Pro, VS2013 Pro, VS2015 Pro, Delphi 7 Pro
BeitragVerfasst: Mi 16.12.15 18:38 
Zitat:
Ehrlich gesagt, ich verstehe den Sinn des Themas hier nicht so ganz.


Glaub ich ;) Es geht gar nicht um Crossposter.

PS. Irgendwie lustig (not) das hier gerade das gleiche passiert wie im von Narses angesprochenen Problemthread. Es trifft nur diesmal keinen Neulinge den man vertreibt sondern eher einen alten Hasen :(

Für diesen Beitrag haben gedankt: Tastaro
JoelH
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 800
Erhaltene Danke: 17

Win10
Delphi XE7/Tokyo Prof.
BeitragVerfasst: Do 17.12.15 12:30 
Das mit dem Crosspostinganzeigen ist m.E. ein absolutes Unding. Wer ein solches Posting verlinken kann, der kann sich auch daran erinnern, dass er nicht versehentlich etwas zweimal postet. Bzw. Schon mal was von C&P gehört? Da kann man also auch einfach sein Posting vervielfältigen, es gibt nämlich auch User die eben nicht auf allen Plattformen daheim sind. Zumal es sich bei den Foren um verschiedene Foren handelt und eben nicht um die selbe Plattform. Warum sollte also ein Newbie noch mal hier posten wenn er sofort angefahren wird und nur Zeugs als Antwort erhält die seinem Problem keine Abhilfe schaffen?

_________________
mfg. Joel
Ralf Jansen
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 4514
Erhaltene Danke: 931


VS2010 Pro, VS2012 Pro, VS2013 Pro, VS2015 Pro, Delphi 7 Pro
BeitragVerfasst: Do 17.12.15 13:21 
Ich versuch mal einfach die von Narses gestellten Fragen (auch wenn sie rethorischen Charakter haben) zu beantworten. Vielleicht hält das ja das eigentliche Thema am Leben.
Zitat:
Was meint ihr, sehen wir den User jemals wieder? :lupe: :(

Eher nicht.
Zitat:
Wollen wir uns auf diese Weise präsentieren? :nixweiss: :gruebel:

Nein.
Zitat:
Wie ist eure Vorstellung vom Ablauf der Situation "Ich stelle als Frischling eine Frage in einem neuen Forum"? :hair: So? :suspect:

Das ich versuche sein Problem zu lösen und wenn ich den Eindruck habe er ist ein Frischling ihm subkutan einfaches Forenverhalten mitgebe (Crossposting eher unbeliebt, wir dutzen uns, wie bedient man das Forum etc.) ohne ihn auf die Richtlinien zu verweisen.
Zitat:
Was heißt eigentlich "freundlicher Ton", auf den wir hier immer so viel Wert gelegt haben? :?

In dem ich die Person und sein Problem ernst nehme und ihn nicht als Summe seiner Fehlverhalten betrachte. Es macht es auch nicht freundlicher wenn ich letzteres mit freundlichen Begrüßung/Verabschiedungsfloskeln garniere.

Für diesen Beitrag haben gedankt: baumina, Narses, Nersgatt
rushifell
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 306
Erhaltene Danke: 14



BeitragVerfasst: Fr 25.12.15 09:17 
user profile iconRalf Jansen hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
Zitat:
Ehrlich gesagt, ich verstehe den Sinn des Themas hier nicht so ganz.


Glaub ich ;) Es geht gar nicht um Crossposter.


Um was geht es hier dann? Ich kann ehrlichgesagt nicht ganz nachvollziehen, worin das eigentliche Problem liegt.

Meinem Empfinden nach war keiner der Beiträge unfreundlich. Vielleicht bin ich nicht sensibel genug, aber meiner Meinung nach wird der verlinkte Beitrag völlig überbewertet. Was mir auffällt ist, dass der Threadersteller mit dem Thema Crossposting anscheinend überfordert ist und nicht weiss, wie er sich korrekt verhalten soll. Das erschließt sich mir aber erst, wenn ich die Beiträge in den verschiedenen Foren miteinander vergleiche. Auf Crossposting hinzuweisen halte ich auch aus verschiedenen Gründen für sinnvoll. Die Frage konnte sowieso niemand beantworten, und nachdem das Thema als "erledigt" gekennzeichnet war, wurde eben noch eine Meinung über Crossposting abgegeben. Was ist so schlimm daran?

Viele Grüße und schöne Feiertage
jasocul
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Beiträge: 6364
Erhaltene Danke: 144

Windows 7 + Windows 10
Tokyo Prof + CE
BeitragVerfasst: Di 29.12.15 09:12 
Neulingen muss geholfen werden. Das steht wohl außer Frage.

Crosspostings sind gut. Der TE wird dort bleiben, wo er die besseren Antworten bekommt.
Es kann also durchaus Absicht sein, dass Crosspostings existieren.
Bekommt der TE überwiegend Belehrungen und kaum Hilfe, wird er nicht bleiben. Wer unbedingt meint, auf das CP hinzuweisen, kann das mit einem kurzen Statement machen und basta. Jeder weitere Beitrag zu dem "Verstoß", hat dann zu unterbleiben. Außer die Mods oder Admins halten das für notwendig.
Nersgatt
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Beiträge: 1581
Erhaltene Danke: 279


Delphi 10 Seattle Prof.
BeitragVerfasst: Di 29.12.15 09:47 
user profile iconNarses hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
PS: Ich habe diesen Thread hier (bewusst) nicht vorher mit dem EE-Team abgesprochen, sondern möchte auch meine Teamkollegen bitten, ganz "frisch" mit in die Diskussion einzusteigen.


Ich finde es übrigens außerordentlich schade, dass niemand aus dem Team der Bitte, in die Diskussion einzusteigen, gefolgt ist. Wenn man mal von einem Klick hier und da auf den Danke-Button absieht.

_________________
Gruß, Jens
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du. (Mahatma Gandhi)
jaenicke
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 18984
Erhaltene Danke: 1685

W10 x64 (Chrome, Edge)
Delphi 10.4 Ent, Oxygene, C# (VS 2019), JS/HTML, Java (NB), PHP, Lazarus
BeitragVerfasst: Di 29.12.15 10:03 
Ich denke das Problem ist schlicht, dass es für Neulinge nicht klar ist, was Crossposts sind usw., es dafür aber auch keine Hilfestellung gibt. Außer der Hilfe, aber mal ehrlich: Wer liest die schon, wenn er neu ist?

Ich hatte mir ja auch damals mal einen entsprechenden Standardtext gebastelt um direkt zu erklären was Crossposts sind um genau diese Diskussion zu vermeiden warum sie angegeben werden sollten usw. (bis ich darum gebeten wurde das zu unterlassen ;-)).

Es würde zum Beispiel genügen, wenn es einen Knopf gäbe, um Crossposts zu melden (das würde auch in dem normalen Melden-Dialog reichen, denn melden würden das ohnehin nicht so viele). Dann könnte der Autor (!) einen entsprechenden Hinweis eingeblendet bekommen, der auch enthält warum es sinnvoll ist die anzugeben usw., für alle anderen einfach nur einen oder mehrere Links auf die Crossposts direkt unter dem Eingangspost.
Dann würde das ganze Erklären und die ganzen Meldeposts für Crossposts einfach wegfallen und der Thread bliebe aufgeräumt.

Der Autor könnte auch direkt unter dem Eingabefeld beim Erstellen eines Posts analog zu den Dateianhängen Crossposts angeben können. Das würde auch prominenter darauf hinweisen.

Und für das Team gäbe es auch eine einfache Möglichkeit ggf. doch in einem eigenen Post gemeldete Crossposts in diese Daten zu überführen und den Hinweis schlicht zu entfernen.
Ralf Jansen
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 4514
Erhaltene Danke: 931


VS2010 Pro, VS2012 Pro, VS2013 Pro, VS2015 Pro, Delphi 7 Pro
BeitragVerfasst: Di 29.12.15 13:46 
Zitat:
Crosspostings sind gut. Der TE wird dort bleiben, wo er die besseren Antworten bekommt.


Da muss ich widersprechen. Andere Foren will ich nicht wirklich als Konkurrenz sehen. Es sind am ehesten Kollegen die ebenfalls helfen wollen. Ich will nur nicht unnötigerweise helfen weil es gleichzeitig an einem anderen Ort bereits passiert ist. Bzw. können sich die Hilfsansätze gegenseitig befruchten. Das kann man aber nur wenn man voneinander weiß und sich nicht als Konkurrenz sieht.
Ich habe auch zum Beispiel kein Problem Leute an ein anderes Forum zu verweisen wenn ich weiß das da Leute mit einer anderen Perspektive unterwegs sind die da weiterhelfen könnten wo ich/wir scheitern.
Bei dem ganzen Crossposting Ding geht es mir auch nicht um das Crossposting Ding selbst wenn Crossposting hier nun unbedingt zum Thema wird ging es mir nur um das Adjektiv davor das heimliche Crossposting. Und ja Crossposting ist keine Sünde, kein Sakrileg, kein Straftat aber in meinen Augen eine kleinere, meist unbedachte, Unfreundlichkeit.

Zitat:
Um was geht es hier dann? Ich kann ehrlichgesagt nicht ganz nachvollziehen, worin das eigentliche Problem liegt.


Ich konkretisiere deinen Satz etwas "Worum geht es mir" ;) Crossposting ist nur der eher zufällige Aufhänger bezüglich des Umgangs mit insbesondere Neulingen. Ein Forenpost ist eine ziemliche lineares Ding und man kann die mit Metathemen kaputtmachen. Crossposting ist so ein Metathema das man nicht ignorieren sollte aber auch nicht überbeanspruchen. Und wenn man jemanden so ein Metathema mehrmals, wenn auch nicht wirklich unfreundlich, um die Ohren haut das eigentliche Thema aber ignoriert so kommt das trotzdem eher nicht einladend rüber.

Zitat:
Ich denke das Problem ist schlicht, dass es für Neulinge nicht klar ist, was Crossposts sind usw., es dafür aber auch keine Hilfestellung gibt. Außer der Hilfe, aber mal ehrlich: Wer liest die schon, wenn er neu ist?


.. oder auch wenn er nicht mehr als Neuling durchgeht. Die einfachen Forenregeln sollte man untereinander auch auf einfache Weise vermittelt bekommen ohne die Paragraphen, ohne Zeigefinger. Das wäre für mich ein Zeichen für eine tatsächlich freundliche Community.

Für diesen Beitrag haben gedankt: FinnO
Dieses Thema ist gesperrt, Du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.

Das Thema wurde von einem Team-Mitglied geschlossen. Wenn du mit der Schließung des Themas nicht einverstanden bist, kontaktiere bitte das Team.