Autor Beitrag
mael Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 190
Erhaltene Danke: 31


Delphi XE3 Prof.
BeitragVerfasst: Di 03.05.05 20:57 
user profile iconF34r0fTh3D4rk hat folgendes geschrieben:
is schon heftig :lol: funzt auch super und flüssig, lässt sich gut mit arbeiten :)

Danke.

Übrigens:
Gestern hat man mir noch einen Zeichenfehler gemeldet. Daher habe ich auch eine neue gefixte Version hochgeladen.

An alle die Win9x benutzen, könnt ihr den Disk-Editor ausprobieren (ist ja gerade neu für Win9x gemacht, ein paar andere Systeme zum Testen als meins wären sicher sinnvoll)?
mael Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 190
Erhaltene Danke: 31


Delphi XE3 Prof.
BeitragVerfasst: Fr 13.05.05 21:28 
Update von HxD auf Version 1.4.1 Beta

Changelog:

  • FIX: Schreibfehler beim Einfügen (wegen Überschreiben des Arbeitsspeichers)
  • FIX: Strg+Shift+Ende ruft Zugriffsverletzung hervor
  • FIX: Falsche Position der Einfügemarke nach Einfügen-Operation
  • FIX: Bestimmte Reihenfolge von Einfüge bzw Löschoperationen erzeugen Zugriffsverletzungen
  • FIX: mehrmals Starten von HxD unter Win9X erzeugt BS-Ausnahme-Fehler (DiskIO.dll Verwaltungsproblem)
  • kleinere Optimierungen
  • Korrektur der Caretbewegung bei Sonderfällen


Ich habe mich entschieden wieder ein nicht final Update hochzuladen, weil einige wichtige Fehler korrigiert wurden. Insbesondere wurde ein Fehler ausgemerzt der Speicher überschrieben hat und dadurch in bestimmten Situationen HxD zum Absturz brachte.

Download (590 KB): mh-nexus.de/downloads/HxDBeta.zip


Zuletzt bearbeitet von mael am Fr 13.05.05 23:49, insgesamt 1-mal bearbeitet
galagher
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 2298
Erhaltene Danke: 44

Windows 7 64 Bit
Delphi XE2 Starter, Delphi 10.1 Starter, Delphi 10.2 Tokyo Community Edition
BeitragVerfasst: Fr 13.05.05 21:46 
Wie bereits gesagt, mein alter MS-DOS-Hex-Editor (1992 !) hat nun ausgedient! Ich sehe mir doch mal gern hin und wieder Dateien "pur" an, und da ist so ein Programm gerade richtig!

_________________
gedunstig war's - und fahle wornen zerschellten karsig im gestrock. oh graus, es gloomt der jabberwock - und die graisligen gulpen nurmen!
feivel3333
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic star
Beiträge: 190

W7
Delphi XE prof
BeitragVerfasst: Fr 13.05.05 22:15 
Hey, Super-Editor! Muss ich sagen. Einfach zu bedienen, alles erklärt sich von selbst.
Aber sag mir doch mal, womit erzeugst du so genial aussehende Menüs? Liegt es an meinem Delphi ( Version 5 !), dass ich so was nicht hinbekomme?

Gruß, AS
mael Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 190
Erhaltene Danke: 31


Delphi XE3 Prof.
BeitragVerfasst: Fr 13.05.05 23:24 
user profile iconfeivel3333 hat folgendes geschrieben:
Hey, Super-Editor! Muss ich sagen. Einfach zu bedienen, alles erklärt sich von selbst.

Danke :)

user profile iconfeivel3333 hat folgendes geschrieben:

Aber sag mir doch mal, womit erzeugst du so genial aussehende Menüs? Liegt es an meinem Delphi ( Version 5 !), dass ich so was nicht hinbekomme?

Ich verwende dazu die Komponenten TBX und TB2K.

user profile icongalagher hat folgendes geschrieben:
Wie bereits gesagt, mein alter MS-DOS-Hex-Editor (1992 !) hat nun ausgedient! Ich sehe mir doch mal gern hin und wieder Dateien "pur" an, und da ist so ein Programm gerade richtig!

Freut mich ;-)

Und wie läuft der Disk-Editor unter Windows ME?
uall@ogc
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 1826
Erhaltene Danke: 10

Win 2000 & VMware
Delphi 3 Prof, Delphi 7 Prof
BeitragVerfasst: Sa 14.05.05 11:08 
ist leider immer noch meine 2. wahl nach hexworkshop, aber vielleicht willste das ja ändern. 1 sache fehlt mir seit längerem schon und ich habs schon paar malgesagt...

bitte machs doch so das alle änderungen rot angezeigt werden, das ist wirklich wichtig da ich manchmal was in ner exe änder bischen hin und her scrolel und ich dann wieder die änderung nicht finde...

danke

_________________
wer andern eine grube gräbt hat ein grubengrabgerät
- oder einfach zu viel zeit
feivel3333
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic star
Beiträge: 190

W7
Delphi XE prof
BeitragVerfasst: Sa 14.05.05 11:40 
Sind die Menükomponenten TBX und TB2K ohne weiteres irgendwo zu bekommen, oder hast du die gekauft?
Wenn man sie irgendwo bekommt, kannst du mir sagen, wo? Das wäre sehr nett.

Vielen Dank im Voraus,
Gruß, André
mael Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 190
Erhaltene Danke: 31


Delphi XE3 Prof.
BeitragVerfasst: Sa 14.05.05 17:38 
user profile iconuall@ogc hat folgendes geschrieben:
1 sache fehlt mir seit längerem schon und ich habs schon paar malgesagt...
Ich habe auch schon ein paar mal gesagt, daß ich die Features in der Reihenfolge implementiere wie die Anfragen kamen. Das hier war nur ein Bugfix-release. Dann kommt wahrscheinlich noch ein weiteres Bugfix-release, dann Datei-Vergleich und dann die Hervorhebung der Änderungen.

user profile iconuall@ogc hat folgendes geschrieben:

bitte machs doch so das alle änderungen rot angezeigt werden, das ist wirklich wichtig da ich manchmal was in ner exe änder bischen hin und her scrolel und ich dann wieder die änderung nicht finde...

Die Wichtigkeit ist mir klar, es wird auch kommen, aber eben in der oben angegebenen Reihenfolge.

user profile iconfeivel3333 hat folgendes geschrieben:
Sind die Menükomponenten TBX und TB2K ohne weiteres irgendwo zu bekommen, oder hast du die gekauft?
Wenn man sie irgendwo bekommt, kannst du mir sagen, wo? Das wäre sehr nett.
Sind Freeware/OpenSource, zu bekommen unter jrsoftware.org und g32.org/tbx/index.html
feivel3333
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic star
Beiträge: 190

W7
Delphi XE prof
BeitragVerfasst: Di 17.05.05 12:58 
Vielen Dank für den Tip, werde sie mir heute Abend mal ins Delphi integrieren.

Gruß, Feivel
mael Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 190
Erhaltene Danke: 31


Delphi XE3 Prof.
BeitragVerfasst: Do 09.06.05 16:22 
Update von HxD auf Version 1.4.2.0

Changelog:

  • Neuer Menüpunkt "Aktualisieren": erneuert die Anzeige und die Caches
  • Nibbles (= halbe Bytes) können jetzt per STRG+Links bzw. STRG+Rechts angesteuert werden
  • Aktivieren von HxD nach Ablegen einer Datei per drag&drop
  • FIX: Fehler beim Lesen von Disketten unter Win9X korrigiert (Fehler trat nicht bei allen BIOSen auf)
  • FIX: Die Restdauer im Fortschrittsfenster wird als Uhrzeit dargestellt
  • FIX: Focus-Probleme des Fortschrittsfenster
  • FIX: Gedrehte Überschrift der Prüfziffern-Tafel ist, unter Win9x, sehr klein
  • FIX: Flackernder Rand beim Ändern der Fenstergröße falls Windows-Themen aktiv.
    Den entsprechenden Fehler habe ich in der VCL beseitigt.
  • FIX: Wenn Hexeditor-Fenster ganz klein erscheint eine Zugriffsverletzung
  • FIX: Ersetzen-Dialog kann trotz Schreibschutzes angezeigt werden obwohl der Schreibschutz ein Ersetzen verhindern würde.
  • FIX: Durch Nichts ersetzen erzeugt Zugriffsverletzung
  • FIX: RAM-Editor versucht Guarded-Pages anzuzeigen
  • FIX: Alle ersetzen: Es verschwindet immer wieder die Fortschrittsanzeige um dann wieder neu zu erscheinen
  • FIX: Bestätigungsdialog manchmal außerhalb des Bildschirms
  • FIX: Neue Instanz übernimmt nicht die Multiinstanz-Option
  • weitere Korrekturen


Diese Version ist stable, solltet ihr Fehler finden, bitte melden.

Download (596 KB): mh-nexus.de/downloads/HxDde.zip


Zuletzt bearbeitet von mael am Do 09.06.05 16:32, insgesamt 1-mal bearbeitet
galagher
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 2298
Erhaltene Danke: 44

Windows 7 64 Bit
Delphi XE2 Starter, Delphi 10.1 Starter, Delphi 10.2 Tokyo Community Edition
BeitragVerfasst: Di 19.07.05 21:41 
Hallo!
Habe einen Bug entdeckt:
Ich wollte mit dem Datentyp "Hex-Wert" 0D0A durch 9F ersetzen, aber das Programm beendet das Ersetzen nicht, stattdessen blendet sich ein Fortschrittsbalken ein, der aber nicht mehr verschwindet - das Programm hängt und man kann es nur noch per Taskmanager abschiessen!

Dazu - das ist jetzt keine Kritik, da HxD ansonsten ein super-Programm ist! - ein Vorschlag:
Die Datei ist knapp mehr als 1000 Bytes gross, das Ersetzen müsste doch in weit weniger als 1 Sekunde erledigt sein. Man könnte doch ein Mindestgrösse festlegen, ab der der Fortschrittsbalken erscheint, aber bei so kleinen Dateien ist das doch unnötig, da man dann den Balken ja nicht einmal sieht, weil es so schnell geht! (Da das Programm aber "hängt", bleibt eben auch der Balken stehen).

Beim Esetzen mit Datentyp "Text-String" klappt alles.

_________________
gedunstig war's - und fahle wornen zerschellten karsig im gestrock. oh graus, es gloomt der jabberwock - und die graisligen gulpen nurmen!
mael Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 190
Erhaltene Danke: 31


Delphi XE3 Prof.
BeitragVerfasst: Di 19.07.05 23:55 
user profile icongalagher hat folgendes geschrieben:
Habe einen Bug entdeckt[...]

Ja, kann ihn nachvollziehen. Eine neue Version ist gerade noch in Entwicklung mit einigen Neuerungen die noch nicht für eine Veröffentlichung reif sind, daher dauert der Bugfix wohl noch ein bisschen.

user profile icongalagher hat folgendes geschrieben:

Man könnte doch ein Mindestgrösse festlegen, ab der der Fortschrittsbalken erscheint, aber bei so kleinen Dateien ist das doch unnötig, da man dann den Balken ja nicht einmal sieht, weil es so schnell geht!

Eigentlich habe ich eine Minimaldauer eingestellt ab der der Fortschritt angezeigt wird, da muß ich dann wohl noch etwas daran feilen, vielleicht liegt es aber auch am oberen Bug.
Robert.Wachtel
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 895
Erhaltene Danke: 7

Windows 7 Ultimate x64
D5 Ent, D7 Arch, RAD Studio 2010 Pro, VS 2008
BeitragVerfasst: Mi 20.07.05 21:09 
user profile iconmael hat folgendes geschrieben:
[...] Eine neue Version ist gerade noch in Entwicklung mit einigen Neuerungen [...]

Da hätte ich auch noch einen Feature Request:

Könntest Du den Offset auch in anderen Zahlensystemen (v.a. dezimal und oktal) anzeigen lassen?
mael Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 190
Erhaltene Danke: 31


Delphi XE3 Prof.
BeitragVerfasst: Fr 22.07.05 01:08 
user profile iconRobert.Wachtel hat folgendes geschrieben:

Könntest Du den Offset auch in anderen Zahlensystemen (v.a. dezimal und oktal) anzeigen lassen?

Ok, oktal und dezimal mache ich noch rein, aber keine weiteren Zahlensysteme, weil es sonst in den Fenstern mit Offsets zu unübersichtlich wird (Gehe zu, Block markieren, ...)
en!gma
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Beiträge: 378

win xp
delphi 7.0
BeitragVerfasst: Sa 23.07.05 23:57 
also so ist es ein super editor, aber irgendwie funktioniert das mit dem goto bei mir nicht.
erstmal fände ich es besser, wenn ich auch 0 am anfang schreiben könnte.
ok kann man drüber streiten ob es besser ist, aber für mich persönlich übersichtlicher.
naja aber ansonsten zeigt er meine offsets garnicht erst an.
er sagt, dass es diesen offset nicht gäbe obwohl ich weiss, dass es ihn gibt
mael Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 190
Erhaltene Danke: 31


Delphi XE3 Prof.
BeitragVerfasst: So 24.07.05 01:18 
user profile iconen!gma hat folgendes geschrieben:

naja aber ansonsten zeigt er meine offsets garnicht erst an.

Was meinst Du damit? (er zeigt "deine" Offsets nicht an)?

user profile iconen!gma hat folgendes geschrieben:

er sagt, dass es diesen offset nicht gäbe obwohl ich weiss, dass es ihn gibt

Bitte konkretere Angaben: Wie groß ist die Datei? Welche Offsets gehen nicht?
Denn: Ich habe diese Probleme nicht.
en!gma
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Beiträge: 378

win xp
delphi 7.0
BeitragVerfasst: So 24.07.05 12:40 
ich möchte eine exe datei reinladen.
diese ist 2,18mb gross
und ich möchte zum offset 004B6F94 gelangen.
also öffne ich die datei mit hxd, drücke alt+g
und tippe dort 4B6F94 ein.
er sagt, dass es diesen offset nicht gibt.
scrolle ich ganz nach unten, zeigt er mir alle offsets bis 0022EFF0 an.
soweit funktioniert die suche auch.
alles darunter kann ich einfach nicht erreichen
uall@ogc
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 1826
Erhaltene Danke: 10

Win 2000 & VMware
Delphi 3 Prof, Delphi 7 Prof
BeitragVerfasst: So 24.07.05 14:13 
sorry enigma ich glaub du verwechselst da was

virtualaddressen bei nem PE file <> daten in einer exe

wenn die 2.18 mb umrechnes siehste das es nur bis 0022xxxx geht
so wie du dir das vorstellst funzt das nicht

_________________
wer andern eine grube gräbt hat ein grubengrabgerät
- oder einfach zu viel zeit
en!gma
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Beiträge: 378

win xp
delphi 7.0
BeitragVerfasst: So 24.07.05 14:47 
dann muss ich wohl was verwechseln sorry :/
aber wie kann ich das denn so angezeigt bekommen?
denn in anderen hex editoren komm ich ja so an die addresse
uall@ogc
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 1826
Erhaltene Danke: 10

Win 2000 & VMware
Delphi 3 Prof, Delphi 7 Prof
BeitragVerfasst: So 24.07.05 14:57 
ichglaub kaum das andere hexeditoren das anzeigen köennen, es sei denn sie interpretieren die exe datei/pe header

wenn die section im code liegt kannste eventl einfach 00400000 abziehen dann haste das offset ansonsten musst du mit nem PElese tool die virtualadresse in die relative adresse vo0n der datei umrechen.

das geht zum beispiel mit lordpe, dann schauste dir die sections an und guckt in welcher section die virtuelle adresse liegt, daneben sollte dann auch angezigt werden wie die relative adrese zu der datei ist die differenz einfach dazuaddieren

beispiel:

ausblenden Quelltext
1:
2:
3:
4:
5:
6:
7:
8:
offset: 0040F131

section VA  section size  fileoffset filesize
00401000    0000F000      00001000   0000A000
0040F000    0000C000      0000B000   0000C000

//das offset liegt in der 2. section also die VA abziehen und fileoffset addieren
0040F131-0040F000+0000B000 = 0000B131

_________________
wer andern eine grube gräbt hat ein grubengrabgerät
- oder einfach zu viel zeit