Autor Beitrag
Born-to-Frag
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 1094

Win XP SP2, Win 2000 SP4
Delphi 7, 2k5
BeitragVerfasst: Sa 25.02.06 19:42 
Hallo!

Ich wollte mal fragen ob es zu realisieren ist, mir die Ordnerstruktur eines anderen Computers anzeigen zu lassen.
Und zwar stelle ich mir das so vor, dass ich erst einmal Desktop, Arbeitsplatz etc sehe, und wenn ich auf das + drücke etwas zu dem entfernten 'Rechner gesendet wird damit er mir dann wiederum die Unterordner sendet, um nicht gleich die ganze Struktur senden zu müssen was ja viel zu viel Datentransfer wäre.

Es muss nicht unbedingt TShellTreeView sein, aber ich bin noch auf keine bessere möglichkeit gestoßen...

Danke schonmal im Vorraus!!


greetz
-B2F

_________________
Theorie ist wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert. Praxis ist wenn alles funktioniert, aber niemand weiß warum.
Microsoft vereint Theorie und Praxis: Nichts funktioniert und niemand weiß warum.
Die Brotmafia
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic star
Beiträge: 110

Win XP Suse Linux 9.3
Delphi 7 Enterprise, Delphi 2005
BeitragVerfasst: So 26.02.06 01:33 
Hm, bei mir geht das mit ner Listbox, da gibts so ne Function, bin aber grade zu faul zum suchen, die die Laufwerke auslesen kann und ne Function die den Inhalt eines Verzeichnisses angeben kann, dann tuste einfach wenn du jetzt z.B. den Inhalt von C:\ haben willst den Inhalt davon mit der Function in ne StringList schreiben, diese kannste ja dann z.B. per Socket.SendText(StringList.CommaText) an deinen Pc schicken lassen und da dann in ne Listbox eintragen lassen...

Wenn ich zuahause bin zeig ichs dir mal genauer
Born-to-Frag Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 1094

Win XP SP2, Win 2000 SP4
Delphi 7, 2k5
BeitragVerfasst: So 26.02.06 14:04 
Das hört sich schon mal nicht schlecht an.. und wie ist das dann? Er listet mir also z.B. jetzt die oderner con C:\ aus (also Programme, Windows, etc) und dann mach ich doppelklick auch z.B. Programme und dann bekomm ich erst diese Unterordner gesendet? Das hört sich gut an.. sieht nach nicht allzuviel Datentransfer an :)

greetz

_________________
Theorie ist wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert. Praxis ist wenn alles funktioniert, aber niemand weiß warum.
Microsoft vereint Theorie und Praxis: Nichts funktioniert und niemand weiß warum.
Die Brotmafia
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic star
Beiträge: 110

Win XP Suse Linux 9.3
Delphi 7 Enterprise, Delphi 2005
BeitragVerfasst: So 26.02.06 14:14 
Ja, es ist auch nicht schwer, einfach ne Function die die Verzeichnisse / Files in ne StrinList addet die kannste ja dann per StringList.CommaText weiterschicken...

Ich bin wahrscheinlich heute Abend zuhause dann kann ich mal n Beispiel machen...
Narses
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Administrator
Beiträge: 10115
Erhaltene Danke: 1225

W2k .. W7pro .. W10ent
TP3 .. D7pro .. D10.2CE
BeitragVerfasst: Mo 27.02.06 03:04 
Moin!

user profile iconDie Brotmafia hat folgendes geschrieben:
dann kann ich mal n Beispiel machen...

Hmm, kein Beispiel, also entweder nicht zuhause oder kein Bock... :wink:

OK, dann mach ich mal eins... :mrgreen: Im Anhang befindet sich ein Beispielprojekt, das - auf Basis des Protokoll-Chat-Tutorials - demonstriert, wie man diese Aufgabe (Dateisystem des Servers am Client durchsuchen) lösen könnte. Die Funktionen zum Lesen des Dateisystems sind auf Basis von Luckies DriveTools erstellt.

Ich habe im Exe-Archiv die beiden fertig kompilierten Anwendungen beigelegt; für die, die das Ergebnis sehen/ausprobieren, aber das Projekt nicht übersetzen wollen.

Wer verstehen möchte, wie das ganze (netzwerktechnisch) funktioniert, sollte mal einen Blick in das Tutorial werfen. Der größte Aufwand beim Erstellen dieses Beispielprojektes war das Designen der GUI... :D Das Projekt läßt sich mit minimalem Aufwand auf eigene Bedürfnisse anpassen - Dank des verwendeten Protokolls sind auch neue Funktionen schnell implementiert.

cu
Narses
Einloggen, um Attachments anzusehen!


Zuletzt bearbeitet von Narses am Di 10.06.08 22:26, insgesamt 1-mal bearbeitet
Born-to-Frag Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 1094

Win XP SP2, Win 2000 SP4
Delphi 7, 2k5
BeitragVerfasst: Mo 27.02.06 11:04 
Danke Narses!! :beer:

Sieht vielversprechend aus :) Werd ich benutzen können :party:


greetz

_________________
Theorie ist wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert. Praxis ist wenn alles funktioniert, aber niemand weiß warum.
Microsoft vereint Theorie und Praxis: Nichts funktioniert und niemand weiß warum.
Narses
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Administrator
Beiträge: 10115
Erhaltene Danke: 1225

W2k .. W7pro .. W10ent
TP3 .. D7pro .. D10.2CE
BeitragVerfasst: Mo 27.02.06 11:44 
Moin!

Könntest du noch den Thread entsprechend markieren, wenn dein Problem gelöst ist? Danke. :wink:

cu
Narses
Born-to-Frag Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 1094

Win XP SP2, Win 2000 SP4
Delphi 7, 2k5
BeitragVerfasst: Mo 27.02.06 13:26 
Na klar.. hab ich noch nich gemacht weil ich ja noch nich fertig war und noch nicht wursste ob ich Probleme dabei hab ;)
Bin jetzt fertig und alles funktioniert prima!!

Dankeschön :) :beer:


greetz

_________________
Theorie ist wenn man alles weiß, aber nichts funktioniert. Praxis ist wenn alles funktioniert, aber niemand weiß warum.
Microsoft vereint Theorie und Praxis: Nichts funktioniert und niemand weiß warum.