Autor Beitrag
GeraldVonRiva
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic star
Beiträge: 19
Erhaltene Danke: 2



BeitragVerfasst: Do 25.08.16 12:22 
Hallo,

mein WCF Service läuft im IIS wunderbar. Soweit so gut.

Der Service und der IIS laufen unter einem Server2102r2 mit einem Domänennutzer "test/tester". Dieser hat zusätzlich noch lokale Administrationsrechte auf dem Server.

Nun füge ich über cmd -> als anderer Nutzer = "test/tester" -> eine Netzwerkfreigabe über "net use" mit anderen Credentials als Netzlaufwerk hinzu. Durch das hinzufügen des Netzlaufwerkes kann der Nutzer "test/tester" ja nun dort auch arbeiten.

Dieses ist danach im CMD nutzbar, aber im Explorer nicht sichtbar. Rufe ich die cmd mit einem Doppelklick auf und führe das "net use" aus kann ich das Netzlaufwerk über cmd und dem Explorer nutzen.

Beides führt aber zum gleichen Problem.

Der IIS besitzt nun einen AppPool, welcher unter dem Nutzer "test/tester" läuft. Der WebService ist diesem AppPool zu geordnet. Im IIS ist für den Service außerdem unter Authentifizierung "Anonyme Authentifiierung" gesetzt. Aber die "Identität des anonymen Benutzers" ist auf die "Identität des Anwendungspools" gesetzt. Also läuft der WebService des IIS im Kontext des Nutzers "test/tester".

Nun das eigentliche Problem ich versuche nun im WebService auf das Netzlaufwerk zu zu greifen.

ausblenden C#-Quelltext
1:
if(!Directory.Exists(output_path))					


liefert im wieder eine Exception mit der Aussage "Ein Teil des Pfades "y:" konnte nicht gefunden werden."

Mittlerweile bin so was von Ratlos und verstehe nicht warum das Netzlaufwerk nicht gefunden werden kann.

Hat jemand eine Idee oder vllt mal das selbe Problem gehabt?

mfg

Gerald