Autor Beitrag
Stephan74656
ontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic starofftopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 26

Alle bisher veröffentlichte Windows (Win95 - Win10), Android 4.2.2 - 7.0.0, Ubuntu, Linux, Mac, IOS12 + IOS11
VS 2017 Enterprise (C#)
BeitragVerfasst: Do 11.10.18 20:06 
Hallo Zusammen,

ich habe heute ein Programm fertiggestellt, was ich veröffentlichen möchte. Allerdings möchte ich nicht, dass der Code durch Decompilieren herausgefunden werden kann.

Kann man das verhindern? Wenn ja, wie?


Stephan74656


Moderiert von user profile iconTh69: Topic aus WPF / Silverlight verschoben am Fr 12.10.2018 um 09:54
jasocul
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Beiträge: 6337
Erhaltene Danke: 135

Windows 7 + Windows 10
Tokyo Prof + CE
BeitragVerfasst: Fr 12.10.18 06:10 
Nein, man kann es nur erschweren.
Ist dein Code denn so genial, dass du glaubst, jemand würde das machen wollen?

btw: Hast du Deine Frage bei Google eingegeben?
Bei mir hat schon der dritte Eintrag msdn.microsoft.com/d...ibrary/bb979397.aspx mit Erläuterungen geliefert, wie man es zumindest schwieriger machen kann.
Christian S.
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Beiträge: 20442
Erhaltene Danke: 2262

Win 10
C# (VS 2019)
BeitragVerfasst: Fr 12.10.18 07:57 
Hallo,

wie in jasoculs Link bereits geschrieben, brauchst Du einen Obfuscator. Bei Visual Studio dabei ist dotfuscator Community Edition. Andere Produkte sind der Babel Obfuscator, eazfuscator oder SmartAssemnly.

Du solltest die Produkte einzeln durchtesten und schauen, welches am Besten zu Deinen Anforderungen passt. So haben SmartAssembly und dotfuscator zum Beispiel Probleme damit, .NET-Core-Anwendungen korrekt zu obfuskieren.

Bei einer obfuskierten Anwendung solltest Du Dir außerdem eine Strategie überlegen, wie Du wieder de-obfuskieren kannst. Das kann z.B. notwending werden, wenn beim Kunden ein Fehler auftritt und Du von ihm einen obfuskierten Stacktrace erhältst. Eigentlich alle Produkte bieten Deobfuskierung an, es wird nur immer ein bisschen anders gelöst, so kann es sein, dass Du pro ausgelieferter Version eine Obfuskierungsdatenbank (z.B. in Form eines XML) archivieren musst und bei anderen Produkten ist die Obfuskierungsdatenbank über Versionen hinweg stabil.

Grüße
Christian

_________________
Zwei Worte werden Dir im Leben viele Türen öffnen - "ziehen" und "drücken".