Autor Beitrag
lapadula
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 173
Erhaltene Danke: 10



BeitragVerfasst: Di 23.10.18 14:54 
Hallo,

ich habe seit über zwei Jahren das Problem, dass mein Rechenr in unregelmäßigen Abständen einfriert.
Ich kann das Bild noch sehen, kein Bluescreen.

Zwischendruch wurde dieser komplett neu Aufgesetzt, kein Erfolg.
Probeweise den Arbeitsspeicher gewechselt, kein Erfolg.
Spannung wurde auch mal erhöht.
Kein Überhitzen.
Alle Updates eingespielt, Kaspersky als Antivir auch aktuell.
Arbeite auch nicht mit c++, also irgendwelchen Pointern.
Windows 10 Pro 64 bit.
Intel i5 6500
8 GB RAM
Kingston SSD mit 222 GB Speicher, 80 GB frei.
Intel HD Graphics 530

Es passiert von jetzt auf gleich, manchmal nur wenige Minuten nachdem ich den hochgefahren habe, also ohne große Programme im Hintergrund, welche schuldig sein könnten.

Selten vergeht ein Tag wo er acht Std. am Stück druchläuft.

Hat jemand eine Idee?
Ralf Jansen
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 4437
Erhaltene Danke: 910


VS2010 Pro, VS2012 Pro, VS2013 Pro, VS2015 Pro, Delphi 7 Pro
BeitragVerfasst: Di 23.10.18 15:23 
Leseprobleme auf dem Massenspeicher (insbesondere falls man noch alte rotierende Platten benutzt) können sich so äußern.
Die sollten aber im Eventlog als solche erkennbar sein.
Kirk1701A
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 110
Erhaltene Danke: 3

Linux, Ubuntu, Mac, IOS, Android (4.2.x - 9.x.x), Win Mob., Micro. DOS, Win 95, Win 98, Win 2000, Win ME, Win XP, Win Vista, Win 7, Win8.1, Win 10
C# (VS 2015 Professional, VS 2017 Community/Enterprise, VS 2019 Professional/Enterprise)
BeitragVerfasst: Di 23.10.18 15:49 
user profile iconRalf Jansen hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
Leseprobleme auf dem Massenspeicher (insbesondere falls man noch alte rotierende Platten benutzt) können sich so äuern.


Du siehst schon l, dass er gesagt hat, er verwende eine SSD?

ich würde mir mal das Mainboard ansehen, ob die Kondensatoren OK sind.

Hast du schon irgendwelche Hardware gewechselt?

_________________
"Ich war es und werde es immer bleiben... Ihr Freund!"
@Spock -> Star Trek II: Der Zorn des Khan
Ralf Jansen
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 4437
Erhaltene Danke: 910


VS2010 Pro, VS2012 Pro, VS2013 Pro, VS2015 Pro, Delphi 7 Pro
BeitragVerfasst: Di 23.10.18 16:19 
Zitat:
Du siehst schon l, dass er gesagt hat, er verwende eine SSD?


Jetzt ja.
lapadula Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 173
Erhaltene Danke: 10



BeitragVerfasst: Di 23.10.18 19:43 
Genau, nur eine SSD.
Von der Hardware habe ich bisher nur andere RAM-Riegel ausprobiert.

Ist es äußerlich überhaupt erkennbar, wenn ein Kondensator kaputt ist?

Im Eventlog von Windows steht nichts außergewöhnliches, außer das ein Treiber nicht geladen werden konnte.
jasocul
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Beiträge: 6330
Erhaltene Danke: 134

Windows 7 + Windows 10
Tokyo Prof + CE
BeitragVerfasst: Mi 24.10.18 06:23 
user profile iconlapadula hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
Alle Updates eingespielt, Kaspersky als Antivir auch aktuell.

Der Satz irritiert mich.
"Kaspersky als Antivirenprogramm" oder "Kaspersky, als auch Antivir"?
Falls zweites gemeint ist, dann schmeiß eins davon runter. Das kann nämlich genau zu solchen Phänomenen führen.

Was sagt denn das Ereignisprotokoll?
Hast du den Rechner einfach mal weiterlaufen lassen, wenn er eingefroren ist?
Kirk1701A
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 110
Erhaltene Danke: 3

Linux, Ubuntu, Mac, IOS, Android (4.2.x - 9.x.x), Win Mob., Micro. DOS, Win 95, Win 98, Win 2000, Win ME, Win XP, Win Vista, Win 7, Win8.1, Win 10
C# (VS 2015 Professional, VS 2017 Community/Enterprise, VS 2019 Professional/Enterprise)
BeitragVerfasst: Mi 24.10.18 07:09 
user profile iconlapadula hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
Ist es äußerlich überhaupt erkennbar, wenn ein Kondensator kaputt ist?


Ja, das kannst du erkennen. WorstCase ist, wenn eine weiße, kristallene Materie (ähnlich wie bei ausgelaufenen Batterien) ausläuft. Oder auch, wenn sich eine Erhebung an der Oberseite des Kondensators bildet.

Aber wie gesagt, das mit dem weißen Zeug ist absoluter WorstCase. Eher trifft das zweite zu.

_________________
"Ich war es und werde es immer bleiben... Ihr Freund!"
@Spock -> Star Trek II: Der Zorn des Khan
Stephan74656
ontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic starofftopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 26

Alle bisher veröffentlichte Windows (Win95 - Win10), Android 4.2.2 - 7.0.0, Ubuntu, Linux, Mac, IOS12 + IOS11
VS 2017 Enterprise (C#)
BeitragVerfasst: Mi 24.10.18 07:18 
Ich hab hier was ganz tolles gefunden bzgl. defektem Kondensator...
Einloggen, um Attachments anzusehen!
Kirk1701A
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 110
Erhaltene Danke: 3

Linux, Ubuntu, Mac, IOS, Android (4.2.x - 9.x.x), Win Mob., Micro. DOS, Win 95, Win 98, Win 2000, Win ME, Win XP, Win Vista, Win 7, Win8.1, Win 10
C# (VS 2015 Professional, VS 2017 Community/Enterprise, VS 2019 Professional/Enterprise)
BeitragVerfasst: Mi 24.10.18 07:20 
Genau das meine ich. Das unterste (das mit der Füllung) ist aber absoluter WorstCase.

_________________
"Ich war es und werde es immer bleiben... Ihr Freund!"
@Spock -> Star Trek II: Der Zorn des Khan
lapadula Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 173
Erhaltene Danke: 10



BeitragVerfasst: Mi 24.10.18 07:38 
Okay dann schaue ich mir die Kondensatoren mal später genauer an.

@jasocul Ich habe nur Kaspersky installiert.

Habe den Rechner auch Stundenlang weiterlaufen lassen, es bleibt beim Standbild.

Vor dem Einfrieren gibt es im EventLog nur eine Meldung die etwas damit zu tun haben könnte:
"Fehler beim Laden des Treibers \Driver\WudfRd für das Gerät ROOT\WPD\0000."

Bei Google finden sich auch Meldungen, dass der Rechner einfriert, allerdings habe ich keine Lösung gefunden.
Angeblich ist die Tastatur schuld.
Kirk1701A
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 110
Erhaltene Danke: 3

Linux, Ubuntu, Mac, IOS, Android (4.2.x - 9.x.x), Win Mob., Micro. DOS, Win 95, Win 98, Win 2000, Win ME, Win XP, Win Vista, Win 7, Win8.1, Win 10
C# (VS 2015 Professional, VS 2017 Community/Enterprise, VS 2019 Professional/Enterprise)
BeitragVerfasst: Mi 24.10.18 07:43 
Verwendest du eine USB-Tastatur, oder PS2?

_________________
"Ich war es und werde es immer bleiben... Ihr Freund!"
@Spock -> Star Trek II: Der Zorn des Khan
lapadula Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 173
Erhaltene Danke: 10



BeitragVerfasst: Mi 24.10.18 08:06 
USB Tastatur
jasocul
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic starofftopic star
Beiträge: 6330
Erhaltene Danke: 134

Windows 7 + Windows 10
Tokyo Prof + CE
BeitragVerfasst: Mi 24.10.18 08:10 
user profile iconlapadula hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
"Fehler beim Laden des Treibers \Driver\WudfRd für das Gerät ROOT\WPD\0000."

Ist scheinbar ein bekanntes Problem nach Windows-Updates.
Der Treiber für USB-Geräte spinnt rum, wegen Inkompatibilität.

Die Empfehlungen gehen von gezielter Aktualisierung für das entsprechende Gerät, bis zur Deinstallation aller USB-Treiber/-Geräte.
Kirk1701A
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic starofftopic star
Beiträge: 110
Erhaltene Danke: 3

Linux, Ubuntu, Mac, IOS, Android (4.2.x - 9.x.x), Win Mob., Micro. DOS, Win 95, Win 98, Win 2000, Win ME, Win XP, Win Vista, Win 7, Win8.1, Win 10
C# (VS 2015 Professional, VS 2017 Community/Enterprise, VS 2019 Professional/Enterprise)
BeitragVerfasst: Mi 24.10.18 08:31 
user profile iconjasocul hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
user profile iconlapadula hat folgendes geschrieben Zum zitierten Posting springen:
"Fehler beim Laden des Treibers \Driver\WudfRd für das Gerät ROOT\WPD\0000."

Ist scheinbar ein bekanntes Problem nach Windows-Updates.
Der Treiber für USB-Geräte spinnt rum, wegen Inkompatibilität.


Das ist korrekt. Bei Win7 ist das mit Updates und Komponentenkompatibilität danach immer so ne Sache... Ich denke, die wollen, dass wir nur noch Win10 benutzen, damit die dann Win7-Support einstellen können, oder?

_________________
"Ich war es und werde es immer bleiben... Ihr Freund!"
@Spock -> Star Trek II: Der Zorn des Khan
lapadula Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starhalf ontopic star
Beiträge: 173
Erhaltene Danke: 10



BeitragVerfasst: Mi 24.10.18 09:17 
Ich habe den Treiber für die Tastatur deinstalliert und nochmal installiert. Mal schauen...

Nach einem BIOS Update tritt dieser fehler nicht mehr auf.