Autor Beitrag
Fiete
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic star
Beiträge: 530
Erhaltene Danke: 237

W7
Delphi 6 pro
BeitragVerfasst: Sa 17.08.19 13:48 
Moin,
es müssen eine bestimmte Anzahl von Kreisen im Gitter auftauchen.
Ziel ist es, Kreise so in leere Felder zu zeichnen, dass alle Kreise einen orthogonal zusammenhängenden
Bereich bilden. Es reicht NICHT nur ein zusammenhängendes Muster zu finden sondern es muß das Muster genau
die vorgegebene Anzahl von Kreisen enthalten.
SpielScreen
Eine Reihe von verbundenen Kreisen darf aber nicht mehr als 3 Kreise enthalten (verbotene 4).
Einige Kreise des Bereiches sind vorgegeben, die restlichen zu finden ist Tüftelarbeit.
Es gibt oft mehrere Lösungen, die auch erkannt werden. Das Programm sucht rekursiv nach einem zusammenhängenden Bereich.
LösungC
Die Muster werden ebenfalls rekursiv berechnet, die Suchtiefe ist vom Schwierigkeitsgrad abhängig.

Viel Spaß beim Knobeln.
Gruß Fiete

Rev. 1: Es gibt jetzt vier Spielstufen, bei der vierten werden möglichst viele Kreise im Muster verteilt.
Einloggen, um Attachments anzusehen!
_________________
Fietes Gesetz: use your brain (THINK)


Zuletzt bearbeitet von Fiete am Di 20.08.19 17:45, insgesamt 1-mal bearbeitet

Für diesen Beitrag haben gedankt: Mathematiker, Narses, ub60
Horst_H
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 1643
Erhaltene Danke: 236

WIN10,PuppyLinux
FreePascal,Lazarus
BeitragVerfasst: So 18.08.19 09:20 
Hallo,

gibt es da eine maximale Belegung?
Auf dem Bild oben hätte man rechts oben ja noch etwas eintragen können.

Gruß Horst
ub60
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starofftopic star
Beiträge: 706
Erhaltene Danke: 109



BeitragVerfasst: So 18.08.19 12:09 
Die maximale Belgung steht unten in der Mitte ("gesuchte Felder").
Es scheinen mehrere Lösungen möglich zu sein.

ub60
Fiete Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic star
Beiträge: 530
Erhaltene Danke: 237

W7
Delphi 6 pro
BeitragVerfasst: So 18.08.19 17:13 
Moin Horst,
falls eine höhere Belegung gewünscht ist, kannst Du in der procedure ButtonNTClick die Anweisung MaxTiefe:=Grad*FeldBreite; durch
MaxTiefe:=sqr(FeldBreite); ersetzen.
So bekommst Du eine bessere Belegung.
Ich habe die aktuelle Variante gewählt, um verschiedene Muster zu kreieren, die mehr Spielfreude darstellen.

Gruß Fiete

_________________
Fietes Gesetz: use your brain (THINK)
Fiete Threadstarter
ontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic starontopic star
Beiträge: 530
Erhaltene Danke: 237

W7
Delphi 6 pro
BeitragVerfasst: Di 20.08.19 17:48 
Moin,
es gibt jetzt die Möglichkeit möglichst viele Kreise im Muster zu generieren.

Gruß Fiete

_________________
Fietes Gesetz: use your brain (THINK)